Anzeige

Festschrift und DVD über die Verleihung des Europäischen St.-Ulrichs-Preises an Lech Walesa

Die Verleihung des Europäischen St.-Ulrichs-Preises an den ehemaligen Präsidenten der Republik Polen und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa war nach Ansicht des Vorsitzenden der Europäischen St.-Ulrichs-Stiftung, Landrat Leo Schrell, in diesem Jahr der emotionale und kulturelle Höhepunkt für den Landkreis und die Stadt Dillingen.

Über die Preisverleihung am 22. Mai 2012 mit dem langjährigen Bundesaußenminister Hans Dietrich Genscher als Laudator hat die Stiftung eine hochwertige und interessante Festschrift in Auftrag gegeben. Vor Kurzem ist die farblich reich bebilderte Broschüre druckfrisch vom Verlag ausgeliefert worden, die der Landrat als Erinnerung an diesen bedeutenden Tag den interessierten Bürgerinnen und Bürgern gegen eine geringe Gebühr von 5 Euro anbietet. In der knapp 80 Seiten umfassenden Festschrift sind alle Reden abgedruckt und die glanzvolle Atmosphäre der Preisverleihung in zahlreichen farblichen Abbildungen festgehalten.

Gleichzeitig hat die Stiftung über den Festakt eine DVD in deutscher und polnischer Sprache erstellen lassen, die ebenfalls für 5 Euro erworben werden kann. Sofern sowohl an der Broschüre als auch an der DVD Interesse besteht, können beide im Paket für 8 Euro im Landratsamt Dillingen (Frau Regensburger, Zimmer 114, 1. Stock) erworben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.