Anzeige

Chancen vertan beim Myheimat Sommerfest in Augsburg

Gemütliche Zusammenkunft an "unserem" Tisch.
 
Silke geht undercover.
In diesem Bericht möchte ich nichts beschönigen und nichts weglassen, deshalb werden einige Kritikpunkte auftauchen, die das myheimat-Team gerne als Vorschlag zur Verbesserung für weitere vergleichbare Aktionen annehmen kann. Und um eines vorweg klarzustellen, ein gelungener Samstag war es – welche Faktoren dazu beigetragen haben, werde ich natürlich auch nicht verschweigen.

Auf ein großes Myheimat-Sommerfest mit vielen Überraschungen hatten wir uns gefreut, als wir ca. 12 Uhr in Dillingen losfuhren. 12 Uhr, als überlegter Kompromiss, um auch noch jene Reporter zu treffen, die tatsächlich schon ab Beginn (11 Uhr) dabei waren und am Nachmittag schon wieder weg mussten, aber auch nicht zu früh, um für einen langen zu erwartenden Abend fit zu bleiben.

Gegen 13 Uhr trafen wir am Sportplatz des TSV ein und erkannten an einigen roten Luftballons, dass wir hier richtig waren. Und vier Biertische waren auch schon mit teilweise bekannten Bürger-Reportern besetzt.

Nach einer Stärkung am Grill (dessen Qualität nicht schlecht war, aber durchaus noch Steigerungsmöglichkeiten bot), kamen wir mit den uns bekannten Mit-Reportern ins Gespräch.

Nun zum ersten Highlight: Auf das Bitten von Silke hin holte der Willi sein Tarnzelt raus, mit dem er sich meist an Tiere heranpirscht (Glückwunsch zum Eisvogel!). Als die Silke darin verschwand, war das ein willkommenes Fotomotiv für viele (vor allem von unserem ersten Tisch). Natürlich musste ich es auch ausprobieren.

Ein weiteres Highlight sollte das Six-Cup-Schießen werden – dazu ließen sich nicht alle Anwesenden bewegen. Verständlicherweise, schließlich ist es nicht jedermanns Sache, sich bei einem Null-Chancen-Spiel zu blamieren. Dazu eine Anregung: Als Idee, um die Leute bei einer gemeinsamen Aktion zusammenzubringen, nicht schlecht, aber bitte den Altersdurchschnitt der Zielgruppe nicht ganz aus den Augen verlieren. Oder mehrere Aktionen anbieten (dieses war die einzige), bei welchen sich mal die jüngeren, mal die älteren beteiligen können.

Später am Nachmittag holte Joachim auf das unnachgiebige Nachfragen von Sabina hin exklusiv für unseren Tisch ein paar süße Stückchen und eine Flasche Obstler - recht herzlichen Dank dafür!

Gegen 16.30 waren die meisten der Angereisten schon wieder weg und als das myheimat-Team kurz vor 17 Uhr zum Aufbruch blies, suchten wir – der "harte Kern" – uns eine andere Bleibe und ließen den Abend beim Hubertusgarten gemütlich ausklingen.

Fazit:

Danke Herbert Imberger für die Anregung zum Fest.
Danke dem myheimat-Team für das Durchführen des Festes.
Danke den zahlreich erschienenen Bürgerreportern fürs Kommen und die unterhaltsamen Gespräche.

Noch ein paar Verbesserungsvorschläge an das myheimat-Team:

Open-End einplanen.
Vorstellungs-Runden, um sowohl das Team mit den Reportern als auch die Reporter untereinander bekannt zu machen (der Vorschlag zu Namensschildchen tauchte einige Male auf).
Bitte sucht das Gespräch mit uns (deshalb der Titel) – ein paar Ansätze dazu gab es ja. Ich würde mir mehr und intensivere Gespräche wünschen, dazu werde ich als Kommentar noch einiges ergänzen.

Hier sind noch weitere Beiträge zum Thema - ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Silke Krause: http://www.myheimat.de/dillingen/freizeit/myheimat...
Christine Fischer: http://www.myheimat.de/augsburg/freizeit/sport-und...
Willi Hembacher: http://www.myheimat.de/gersthofen/freizeit/dem-qmy...
Herbert Imberger: http://www.myheimat.de/augsburg/freizeit/myheimat-...
Thomas Rank: http://www.myheimat.de/guenzburg/freizeit/myheimat...
Franz Scherer: http://www.myheimat.de/augsburg/freizeit/myheimat-...
3
2
1
2
6
3
1
1
4
3
6
3
3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 05.09.2010 | 11:27  
12.282
Gabriele Walter aus Ichenhausen | 05.09.2010 | 11:47  
7.876
Christine Braun aus Augsburg | 05.09.2010 | 20:58  
17.826
Franz Scherer aus Friedberg | 05.09.2010 | 21:42  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 06.09.2010 | 05:01  
4.639
Helge Buchfelner aus Dillingen | 06.09.2010 | 10:20  
18.180
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 06.09.2010 | 19:56  
47.016
Kathrin Zander aus Meitingen | 07.09.2010 | 12:52  
6.674
Marlene Feldmeier aus Ederheim | 16.09.2010 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.