Anzeige

“Die Gärten von Damaskus” Lesung mit Cornelia Kempf

Die Gärten vom Damaskus

Nach „Morituri – Die Todgeweihten“ legt die in Augsburg geborene Cornelia Kempf mit „Die Gärten von Damaskus“ ihren zweiten historischen Roman vor. Es ist die spannende, farbig geschriebene Geschichte um Liebe, Verständnis, Achtung und Vergebung. Mit bewundernswertem Feingefühl schafft es die Autorin auf eindrückliche Weise, ein Brücke zwischen den beiden Kulturen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zu schlagen und diesen den Spiegel vorzuhalten, ohne tendenziös zu wirken oder zu werten.

Lassen Sie sich in die orientalische Welt entführen und folgen Sie der Emirtochter Nasrin in die Gärten des Palastes al-Dir, durch den Suq von Damaskus, durch die Wüste ...

Seref Dalyanoglu verleiht der Lesung mit Oud-Klängen eine ganz besondere Note.
Für eine entspannte, angenehme Atmosphäre mit orientalischem Flair sorgt das Team der Stadtbücherei mit Getränken und einer arabischen Spezialität zubereitet von Soliman-Bazar Günzburg.

EINTRITT F R E I !

Die Lesung findet statt in der
Stadtbücherei Dillingen im Colleg, Großer Saal
Benediktinergasse 5
Dillingen an der Donau
Mittwoch, 16. Mai 2007, 20.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.