Anzeige

Betriebsbesuch bei Firma Schwertberger

Betriebsausflug

Den Tag der offenen Tür bei der Firma Schwertberger nutzten Stimmkreisabgeordneter Georg Winter, Kreis- und Stadtrat Frank Kunz sowie Ortsvorsitzender Rüdiger Borke zu einem Betriebsbesuch. Sie wurden von den Brüdern Schwertberger über die Produktpalette und die Angebotsbreite des Betriebes informiert.

Vorteilhaft für die Firma sei, dass sie vom Bodenlegen über den Innenausbau bis hin zu Sanierungsmassnahmen und klassischen Zimmererarbeiten vieles umsetzen kann. Gute Referenzen konnte sich das Unternehmen auch bei den staatlichen Baubehörden erwerben, durch ihre Arbeiten z.B. bei der Sanierung Schloss Höchstädt sowie derzeit bei der Modernisierung des Vermessungsamtes in Dillingen.

Nachdem das Thema Klimawandel höchst aktuell ist, profitiert die Firma von der Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Ernst Schwertberger, welches kürzlich die Energieberatung für den Landkreis betreut hat. Diplom-Ingenieur Ernst Schwertberger erläuterte den interessierten Politikern, dass es wichtig sei, Kältebrücken zu vermeiden, damit die Investitionen zu einem guten Ergebnis führen. Wärmedämmung und ein gutes Raumklima seien kein Widerspruch.

Es gäbe hier kostengünstige Möglichkeiten, auch bei bestehenden Objekten einen Luftaustausch zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.