Geher ermitteln am Wochenende in Diez ihre Deutschen Meister - Junioren in Mannheim

Wann? 24.06.2012

Wo? Zentrale Sportanlage, Schaumburger Straße, 65582 Diez DEAuf Google Maps anzeigen
Maxi Woelke (SC Potsdam) will am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften ganz vorn ankommen. (Foto: Gerhard Pohl)
Diez: Zentrale Sportanlage | Am 24. Juni ermitteln die besten deutschen Geher in Diez ihre diesjährigen Titelträger auf der Bahn. Eigentlich sollten die Meisterschaften schon vor einer Woche stattfinden, doch der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) gliederte das Gehen aus dem traditionellen Meisterschaftsprogramm aus, was berechtigt für viel Unmut sowie Unverständnis unter den Athleten sorgte.

Unter den mehr als 100 Gehern und Geherinnen, die in Diez in die Wettbewerbe auf die Bahn gehen, sind auch mehrere vom Bundesstützpunkt aus Potsdam mit Chancen auf den Titel. „Wir treten mit unserem besten Aufgebot an und wollen wieder mit Medaillen nach Hause kommen“, äußerte sich zu den Aussichten Manja Berger, die bis auf Hagen Pohle, der von Bundestrainer Ronald Weigel betreut wird, alle Geher im 'Luftschiffhafen' trainiert.

Auf einen Start verzichtet in Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen Spiele, Titelverteidiger Christopher Linke (Mä./10.000m) auf ärztlicher Empfehlung und in Abstimmung mit dem Bundestrainer. „Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Linke, der bereits am Wochenende in ein Höhentrainingslager in die Schweiz reisen wird.

Bei den Frauen/5.000m kämpft Olympiakandidatin Melanie Seeger um das begehrte Edelmetall. Sie hat für die Meisterschaften eine Sondergenehmigung.

Mit den besten Vorleistungen gehen Nils Brembach (U-20/10.000m) sowie Maxi Woelke (U-18/3.000m) in ihren jeweiligen Wettbewerb. Sie sollten in der Lage sein, mit dem nationalen Titel die Rückreise antreten zu können.

U-20 Europameister Hagen Pohle will im Medaillen- und Titelkampf ein Wörtchen mitreden. In der U-23 10.000m-Entscheidung geht er mit der drittbesten Meldeleistung an den Start. Er wird von Nils-Christopher Gloger begleitet.

Gleich drei Teilnehmerinnen aus Potsdam streiten in der weiblichen Jugend U-20/5.000m um die Platzierungen. Hier haben Janine Brandt (VfL Brandenburg) sowie Charlotte-Miriam Kobus das Leistungsvermögen, einen Podestplatz zu erreichen. Sie haben die zweit- bzw. drittbeste Vorleistung. Sarah Haußmann wird sicherlich versuchen, ihre Bestzeit in Diez erneut zu verbessern. (o. Bez. alle SC Potsdam)


Einige Athleten starten bei der 'BAUHOF-Junioren-Gala' in Mannheim

Parallel zu den Deutschen Meisterschaften im Gehen, findet am Wochenende die international hervorragend besetzte 'BAUHOF-Junioren-Gala' in Mannheim statt.

Es ist für die U-20 Leichtathleten ein wichtiger Test vor ihren Weltmeisterschaften und eine weitere Möglichkeit, die dafür festgelegten Normen zu erfüllen.

Aus Potsdam nehmen daran u.a. teil: Phillip van Dijck, Matthias Fischer, Kristin Pudenz (Diskus), Madlin Dossow (Kugel), Christian Ebert (Speer) sowie Jennifer Tuffour (400m).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.