Anzeige

Wo die Welt Kopf steht: Diedorf , 1. Mai Künstlerfest im Künstlerhof (Teil 2)

 
Barbara Dix: Farbradierung in der Ausstellung in der alten Diedorfer Dorfschmiede
Diedorf: haus der kulturen | In unserer alten Dorfschmiede, unserem Seminar,- Kurs,- und kleinem Ausstellungsraum freuen wir uns auf die farbig stark nuancierenden Tiefdruckgraphiken unser weit über Diedorf hinaus bekannten Künstlerin Barbara Dix. Fantastische Landschaften ziehen in Ihren Bann und führen den interessierten Betrachter in ferne und doch so verständliche Welten. In Korrespondenz zu diesen Farbradierungen zeigen wir japanische Landschaften des späten 18. Und 19. Jhdts . und dramatisch aufgebaute Farbholzschnitte von Schauspielerinnen, Kurtisanen und Samuraikäpfern. Mit der Erfindung der künstlichen Anilinfarben in der Mitte des 19. Jhdts. und ihrer Verwendung für die Druckfarben auch in Japan glühen hier ebenso wie bei Barbara Dix extreme Farbkontraste auf,. Farbige Feuerströme und schwingende Bewegungsabfolgen kulminieren bei den ausgestellten Künstlern fast in friedlicher Konkurrenz.

Im Künstlerhof sind zeitgleich alle Ateliers geöffnet: Michael Hinterleitner wird Ihnen die Herstellung von Schmuckarbeiten zeigen, die Sie in Kursen bei Ihm erlernen können.

Christoph Spengler zeigt Ihnen die Herstellung einer geschnitzten Maske aus Holz. Auch er wird im September in der Dorfschmiede einen Kurs zum Schnitzen einer eigenen Maske für Fasnet, Perchtenlauf oder als freies Kunstobjekt abhalten. Werkzeug und Material wird ebenso wie bei den Silberschmiedekursen gestellt.

Gabriele Graf-Braune entführt Sie in Ihrem Atelier: „Walk in Beauty“ in die Welt fantasievoll perfekter Hut,- und Mützenmode. Jedes der Kunstwerke ist einzigartig, nur einmal vorhanden und damit genau auf persönliches Bedürfnis und Ausstrahlung Ihrer Kunden und Kundinnen zurecht gezaubert.

Gregor Nagler und Christiane Maiwald -Schmid von der Uni Augsburg, Dozentin für Kunsterziehung und Medienpädagogik zeigen uns in der alten Dorfschmiede dieHerstellung und das Bedrucken von Masken aus Karton, die sie kreativ und unterschiedlich bedrucken werdrn.

Yvonne Schlosser nimmt Bezug zu den asiatischen Bilderwelten an den Wänden der Dorfschmiede und bietet passend Origami an.

Renate Glas wird für uns den Frühling mit ihren bezaubernden Papierblumen-Arrangements an das Künstlerfest anbinden, auch wenn er sich wie im letzten Jahr so zwischenzeitlich zwischen dunklen Wolken auch einmal verstecken sollte.

Andreas Loquai ist Spielzeugerfinder, Holzspielzeugfabrikant aus Pöttmes und zeigt Ihnen die Herstellung eines in Kerbschnitt gemachten Holzstempels oder Türschildes mit Ihrem Namenszug.

Viele unserer Künstlerfreunde werden sich dann erst im letzten Moment noch entschließen mit zu machen ( „so sans halt die Künstler“) also bleiben Sie gespannt, was wir sonst noch bei unserem Künstlerfest Besonderes für Sie an zu bieten haben.

Für unseren akustischen Genuss sorgen die beiden Brüder Carlo und Anjo Gruber mit Vokal, Gitarre, Kontrabass von der Westwoodbluesgrassband.

A Würschterl oder a Steaksemmel vom Grill, a Halbe oder ein schönes Gläschen/Tässchen Wein, Kaffee, Tee usw. für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Katharina Golbik vom Augsburger Fernsehen und ein paar liebe interessante Freunde von der Presse werden Sie fragen , ob s auch schmeckt. Ein paar schlimme eher aufdringliche Bürscherl mit Masken werden hie und da mal herumspuken und hoffentlich zusammen mit der „Habergeiss“ und dem „Seelvogel“ als Frühlingsbringer maskiert dann doch zwischendurch lieber mal unsere Maimarktbesucher nebenan nerven.

Machen Sie Sich ein Bild über unser Fest vom letzten Jahr beim filmischen Beitrag von Frau Golbik: „ wia des so isch am 1. Mai bei uns in die Stauden“ : https://www.augsburg.tv/mediathek/video/land-leute... .
Natürlich sind alle Aktionen kostenlos und auch für Kinder interessant. Ich hoffe wir sehen uns dann im Laufe des Tages. Bitte also merken: 1. Mai in Diedorf Künstlerfest: „Kopfüber“und großer Maimarkt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.