Anzeige

Shekawati: erzählende Wände im Norden Indiens

2007 Rajasthan und Nordindien. Etwas scheu schauen Kinder aus den kunstvoll mit steinernem Gitterwerk verzierten Fenstern auf die Strasse, während unten an der Strasse andere lebhaft spielen. Ein gepflegt wirkendes Fahrrad ist auf einen balkonähnlichen Vorplatz des erhöht gebauten Hauses abgestellt. Hier wohnen Menschen, die ihren Besitz etwas absichern wollen. Maharadjas, längst nicht mehr reich oder durch besondere Stellung ausgezeichnet, sondern genauso bettelarm wie die Nachbarn. So fehlt das Geld die aussergewöhnliche ornamentreiche Stuckierung und die auffällig erzählerische Bemalung der Häuser wieder renovieren zu lassen. Gerne möchte man aber wenigstens den Traum von Reitkamelen, Pferden und Elefanten, aber auch die heute prestigereichen Statussymbole von Automobil und Fahrad , wenn schon nicht in Orginal, so doch zumindest gemalt, ausen am Haus zur Schau stellen.
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.02.2010 | 18:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.