Anzeige

Künstlerfest im Haus der Kulturen Diedorf 2017

Gabriela Graf-Braune im Atelier Walk in Beauty, 86420 Diedorf, Lindenstrasse 1, Künstlerhof
Diedorf: haus der kulturen | Dank vieler lieber Gäste lockte das Künstlerfest am 1. Mai in Diedorf viele Besucher an - und das trotz anhaltendem Regen ab dem Mittag. Gabriela Graf-Braune bietet in Ihrem Atelier phantastische Mützenkreationen zum Kauf an. Die Damen (und Herren) vom Tautropfeninstitut und Weibermuseum führten die Verarbeitung von natürlicher Wolle von der Wollreinigung bis zum fertigen Faden vor. Der Holzspielzeugerfinder Andreas Loquai schnitzte in Kerbschnittechnik die Namenszüge der interessierten Zaungäste. Michael Hinterleitner zeigte in seiner Silber- und Goldschmiede die Herstellung von individuell gestalteten Glaswickelperlen. Markus Siefel und der Kostümbildner und Maskenschnitzer Christian Schweigerer neckten die Gäste von Maimarkt und Künstlerfest mit derben Spässen als traditionell maskierte Narren, der Seelvogel, das Kostüm von Konrad, knüpfte an uralte Bräuche an. Stasch und Brückmann führten mit ihrem Poutpouri aus selbstgeschriebenen und umgeschriebenen Songs der 70-ger Jahre durch die Vernissage der Ausstellung: Heimat und Fremde. Rainer Braune und Christiane Bösel lasen aus Ihrem literarischen Werk vor dem dramatisch gruseligem Hintergrund der Perchtenmasken des internationalen Maskenmuseums Diedorf. Die "Afrikanischen Trommeln" der Diedorfer Asylsuchenden versuchten mit ihren geheimnisvollen Rhythmen, dem eiskalten Regen Einhalt zu gebieten, sehr überzeugend, aber bei solchem Herbstwetter im Sonnemonat Mai leider dann doch letzhin erfolglos. So flüchteten alle Künstler und wohl auch viele Besucher des leider ebenso verregneten Maimarkts Diedorf 2017 in die warm angeheizten Ateliers im Künstlerhof und die Ausstellung: Heimat und Fremde" Im Haus der Kulturen an der Lindenstrasse 1.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 03.06.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.