Anzeige

Der Hessenpark bei Anspach

Anspach: Hessenpark | Der Hessenpark ist ein Freilichtmuseum der besonderen Art. Er teilt sich in zwei Teile, dem öffentlichen Teil, der um den Marktplatz herum gruppiert für jeden Besucher frei zugänglich ist und dem bäuerlichen Teil, der nur durch Lösen einer Eintrittskarte zugänglich ist. Insgesamt sind über 100 historische Gebäude aus vier Jahrhunderten zu sehen.

Hier können Sie wie auf einer Zeitreise das ländliche Hessen von früher entdecken. Zahlreiche Ausstellungen, Führungen, Vorführungen und Veranstaltungen sind fester Bestandteil des Angebots. So hat man die Möglichkeit, viel über das frühere Leben der Menschen im Taunus und der Kulturgeschichte Hessens zu erfahren.

Darüber hinaus haben Sie Gelegenheit zu Spaziergängen durch die herrliche Taunuslandschaft, zum Einkaufsbummel im historischen Umfeld am Marktplatz und natürlich zum Essen und Trinken in traditioneller Atmosphäre.

Auch als stimmungsvolle Umgebung für Feste ist das Freilichtmuseum beliebt, zum Beispiel für standesamtliche und kirchliche Trauungen in historischen Gebäuden.

Dieses mal lockten Apfelglühwein, heiße Waffeln und Obst aus der Region zusammen mit herbstlicher Laubfärbung bei prächtiger Herbstsonne in den Park.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
6 Kommentare
7.461
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 01.11.2010 | 14:20  
68.481
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.11.2010 | 16:44  
12.899
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 01.11.2010 | 17:41  
8.581
ELVIRA MOGA aus Königsbrunn | 02.11.2010 | 15:42  
69.599
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.11.2010 | 02:35  
2.587
Jürgen Schindler aus Dessau | 05.11.2010 | 08:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.