Tauchsportclub feiert Herbstfest

(Foto: Liane Reif)
Niederweimar Mit wehmütigem Blick auf das nahende Ende der Saison hatte der Tauchsportclub Marburg e.V. seine Mitglieder und deren Familien zum Herbstfest am Haussee in Niederweimar geladen.

Viele Taucher folgten dem Ruf und genossen nach einem durchwachsenem Sommer die letzten Sonnenstrahlen des Jahres. Wie in den vergangenen Jahren hatten die Mitglieder wieder die Möglichkeit, Ihre Flossen an diesem Tag gegen feste Bretter unter den Füßen zu tauschen. Statt in die Tiefe abzutauchen nutzten zahlreiche Taucher die Gelegenheit mit Hilfe der Wasserskianlage der Firma HotSport im Seepark Niederweimar einige Runden über das Wasser zu drehen. Auf der kleinen Nebenanlage wurde zunächst der Start geübt, um ein Gefühl für das Gleiten auf dem Wasser zu entwickeln.

Nachdem einige ihre Nasen diesmal eher unfreiwillig ins Wasser streckten, wagte man sich nach kurzer Eingewöhnung auf die große Bahn.

Hier ging es unvermittelt auf Wasserskiern, Wakebords oder knieend auf sogenannten Kneeboards weiter. Auch hier wurde unfreiwillig Bekanntschaft mit der Wasseroberfläche gemacht. Doch nach kurzer Zeit beherrschten die Taucher auch dieses bisher ungewohnte Medium und drehten mit einem breiten Grinsen im Gesicht eine Runde nach der anderen über den See. Insbesondere die Kinder – der Jüngste gerade einmal 7 Jahre alt – hatten jede Menge Spaß und freuten sich über den herrlichen Tag.

Einige Meter weiter wurde auch noch getaucht – es war ja schließlich auch das Herbstfest vom Marburger Tauchsportclub. In kleinen 2er oder 3er Gruppen erkundeten die Taucher die Unterwasserwelt und genossen ihren Tauchgang bei milden Temperaturen.

So hatte jeder seinen Spaß und Vergnügen. In geselliger Runde klang die Veranstaltung gegen Abend mit zufriedenen Gesichtern aus.

Alle Taucher waren sich am Ende über die wieder einmal rundherum gelungene Veranstaltung einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.