Letzter Ausbildungskurs zum Tauchschein in diesem Jahr

Die Ausbilder zeigen wie´s geht (Foto: Armin Trutnau)
Marburg Nachdem im Frühjahr bereits 12 neue Tauchscheine beim Tauchsportclub Marburg (TSC) verteilt werden konnten, folgte ein weiterer Kurs im Sommer mit ebenfalls 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Vor kurzem begann nun mit dem dritten der für dieses Jahr letzte Tauchkurs. Von der Schülerin mit 12 Jahren bis zum Juristen setzt sich der bunte Haufen zusammen.
Nach theoretischer Einweisung durch die Ausbilder des Tauchsportclubs folgen im Anschluss praktische Übungen in den Schwimmbecken des AquaMar. Zunächst mit Maske, Schnorchel und Flossen, gefolgt von Übungen mit Druckluftflasche und Atemregler.
Während die ersten Übungen unter Wasser noch etwas schwerfallen, fallen die Bewegungsabläufe mit den richtigen Erklärungen und Demonstrationen der Ausbilder und ein wenig Praxiserfahrung immer leichter.
Sicherheitsübungen wie das abwechselnde Atmen von zwei Tauchern aus einem Atemregler (Wechselatmung), die wichtigsten Unterwasserzeichen, Notaufstieg oder das Retten eines verunfallten Tauchers gehören zu den Grundlagen, die jeder beherrschen muss.
Was sich im Vorfeld sehr schwierig anhört, wird durch die individuelle und persönliche Betreuung schnell zur Selbstverständlichkeit. Den acht Kursteilnehmern stehen in der Regel sechs Ausbilder zur Seite. Dabei kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz und die Freude am "schweben in 3 D".
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Marburg extra, Anzeiger extra | Erschienen am 21.09.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.