Anzeige

Peinliche Rendite

Schwere Zeiten für Banken und Sparkassen,...
doch muss man so für ein Tagesgeldkonto werben?

Wer 100.000.- Euro so gewinnbringend anlegt, bekommt 1.- Euro im Jahr darauf gutgeschrieben. Bei der aktuellsten Inflationsrate von 2 Prozent wäre das dann ein negativer Gewinn von 1.999.- Euro im Jahr.
Warum also nicht einen Teil an gemeinnützige Einrichtungen spenden? In gewissem Rahmen erbringt die Spendenhöhe eine Steuerersparnis von 50 Prozent!
Ich empfehle Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen ... und etliche andere mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.