Anzeige

In Westendorf wird eine neue Kinderkrippe gebaut

Robert Ziesenböck erklärt den Mädchen und Buben des Westendorfer Kindergartens, wie die neue Kinderkrippe einmal aussehen wird. Die Bauarbeiten für das neue Gebäude haben bereits begonnen. Foto: Kindergarten (Foto: Kindergarten Westendorf)
Westendorf: Kindergarten St. Georg | Mit großen Augen verfolgen derzeit die Mädchen und Buben des Kindergartens Westendorf, wie die neue Kinderkrippe errichtet wird. Das Gebäude wird direkt an den Kindergarten angebaut. Außerdem wird das 30 Jahre alte Gebäude umgebaut und energetisch saniert. Die Kosten für das gesamte Projekt belaufen sich auf rund 720 000 Euro. Bauherr ist die Gemeinde Westendorf. Die Kommune rechnet damit, dass Zuschüsse in Höhe von 466 000 Euro fließen werden.
Da der Neubau während des Kindergartensbetriebs erfolgt, gibt es für die Kleinen viel zu sehen und zu staunen. Die Baumaschinen arbeiten teilweise direkt vor den Fenstern. Die Kinder lassen sich von den Arbeiten inspirieren und erstellen beispielsweise selbständig Pläne für ihre eigenen Bauvorhaben.
Als ganz besonderes Erlebnis stand nun ein Besuch der Kinder in der Zimmerei Ziesenböck an. Dort werden die Holzteile für den Anbau gefertigt. Die Mädchen und Buben erhielten viele Informationen über die Arbeit eines Zimmermannes. Ganz beeindruckt zeigten sie sich vom großen Fürstbalken der zukünftigen Kinderkrippe, der auch zum Balancieren einlud. Abschließend überreichte Robert Ziesenböck den Kindern noch Hölzer für die Werkstatt des Kindergartens und für jeden „Nachwuchs-Zimmermann“ gab es noch einen Meterstab.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 06.05.2011
1 Kommentar
21.019
Tanja Wurster aus Augsburg | 07.04.2011 | 08:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.