Anzeige

Das ist Spitze - heute in der Zeitung

Schutzmasken hängen beim Zoll fest

Arzt soll 1000 Euro für 300 Schutzmasken bezahlen


Ein Erfurter Allgemeinmediziner kommt nicht an seine Atemschutzmasken ran, die er dringend für 15 in Thüringen verteilte Medizinische Versorgungszentren benötigt.
Warum?
Der Zoll besteht auf der Zahlung der vollen Zoll- und Einfuhrabgaben.
Der Zoll beruft sich bei der Berechnung der Zollgebühren auf die total überteuerten Preise, die derzeit im Internet verlangt werden.
Der Arzt hatte ca. 1,80 Euro pro Stück bezahlt.

Wenn ich mal als Vergleich die 6 Million, die auf dem Weg von Afrika nach Deutschland (merkwürdigerweise) verschwundenen Atemschutzmasken heranziehe, müßten dafür ca. 20  Millionen Euro an Zollgebühren verlangt werden.
Zum Glück sind die aber verschwunden und so kann das staatliche Raubrittermonopol nicht zum tragen kommen.

Wie schon an anderer Stelle verlautet: Deutschland schafft sich selber ab!

Ich bin sonst eigentlich nicht so, aber ich wünsche dem Thüringer Zollamt die CORONA an den Hals.

(Sonnabend, 28. März 2020)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
62.661
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 28.03.2020 | 09:13  
36.540
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 28.03.2020 | 09:46  
1.592
Joachim Kerst aus Erfurt | 28.03.2020 | 09:52  
12.676
Romi Romberg aus Berlin | 28.03.2020 | 09:57  
3.483
Arnim Wegner aus Langenhagen | 28.03.2020 | 10:31  
39.872
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 28.03.2020 | 17:10  
1.592
Joachim Kerst aus Erfurt | 28.03.2020 | 18:03  
36.540
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 28.03.2020 | 19:50  
4.795
  e:Due aus Weimar | 29.03.2020 | 09:39  
36.540
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 29.03.2020 | 10:33  
1.592
Joachim Kerst aus Erfurt | 30.03.2020 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.