Anzeige

Untergang von "Edersee – Atlantis"

Das Sperrmauermodell am 03.12.2011 Pegel: ca. 220, 50 m über NN
Waldeck: Edersee | Nachdem Beschlüsse gefasst wurden, die Wasserabgabe vom Edersee künftig so zu regulieren, dass genügend Wasser im See verbleibt, ohne die Schifffahrt auf der Weser übermäßig einzuschränken, wird es ein Edersee-Atlantis so schnell wohl nicht mehr geben.

Bauwerke wie z.B. die „Bericher Hütte“ oder das „Sperrmauermodell“ werden möglicherweise in Zukunft gar nicht mehr auftauchen.

In den ausgewiesenen Taucherzonen hätte man nach wie vor die Möglichkeit, den Grund vom Edersee zu erkunden, aber das ist sicherlich nicht jedermanns Sache und mit einem lockeren Spaziergang zwischen den Ruinen keinesfalls vergleichbar.

Aber die Touristik steht hierbei im Vordergrund, und man kann froh darüber sein, einen tragfähigen Kompromiss gefunden zu haben, mit dem alle Parteien zufrieden sein können.

(Die Bilder zeigen diverse Bauwerke vor dem zukünftigen Wiederanstieg des Wasserstands im Edersee.)
8 7
2 3
3 2
3 4
2 3
1
3 2
2 1
5 2
3 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
1.676
Georg Schmidt aus Diemelstadt | 10.12.2011 | 08:44  
35
Antonio Rommbertiy aus Bad Wildungen | 10.12.2011 | 17:01  
5.079
Bernd & Lukas Hons aus Volkmarsen | 17.12.2011 | 19:19  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 25.12.2011 | 18:53  
1.676
Georg Schmidt aus Diemelstadt | 25.12.2011 | 19:23  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 25.12.2011 | 19:39  
1.676
Georg Schmidt aus Diemelstadt | 20.02.2012 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.