Dezembermorgen am Schweriner Pfaffenteich

Ausblick am Südufer des Pfaffenteichs auf das farbige Arsenalgebäude (Sitz des Innenministeriums). Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Stadtzentrum |

Kaum einen Zentimeter dick ist die weiße Schicht, die in der Nacht den Bereich am Schweriner Pfaffenteich zum meteorologischen Winteranfang überzogen hat.

Am frühen Vormittag schmücken Schneeflocken den Rundweg um das zentrumsnahe Stadtgewässer, das in rund 30 bis 40 Minuten in aller Ruhe umrundet werden kann.

Immer wieder bieten sich interessante Aussichten über die Anlage, die einst als Mühlenteich im 13. Jahrhundert (1284, 236 m breit, 600 m lang) angelegt wurde.

Dezember 2021, Helmut Kuzina
2
2
3
4
3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.