Anzeige

Schweriner Aktion „LEOmanie“

Ausgestellt im Schlossparkcenter – ein Löwenrohling. Die Aktion LEOmanie soll den Bau der neuen Löwenanlage unterstützen. Foto: Helmut Kuzina Kunststofflöwen
Schwerin: Schlossparkcenter | Im Schweriner Zoo steht eine nächste große Baumaßnahme bevor, die Errichtung einer neuen Löwenanlage und die Umgestaltung des Eingangsbereichs.

Zur Bewältigung der Baukosten will der Zoo neben den Hilfen vom Land und von der EU auch einen Eigenanteil aufbringen.

Durch die Aktion „LEOmanie“ soll durch den Verkauf von Skulpturen zum Bau der neuen Löwenanlage finanziell beigetragen werden. Diese Kunststofflöwen können individuell bemalt oder bekleidet werden, von Sponsoren mit einem Firmenlogo versehen und dadurch zu einem Werbeträger werden.

Vorgesehen ist, die Skulpturen in den nächsten Jahren auf öffentlichen Veranstaltungen in der Region zur Schau zu stellen. Bei dieser Aktion will der Zoo insgesamt 50 Löwenmodelle Tierfreunden, Privatleuten, Unterrnehmern anbieten, damit diese ihre Verbundenheit mit dem Zoo ausdrücken können.

Vom Zoo wurde betont, dass der Löwe für die Stadt eine starke Symbolkraft habe, denn schließlich gründete der Welfenfürst Heinrich der Löwe 1160 Schwerin.

März 2018, Helmut Kuzina
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.