Anzeige

Innenminister Caffier jetzt zum Kapitänleutnant der Reserve befördert ?

Schwerin: Innenministerium | Einer Pressemeldung der Schweriner Volkszeitung entnahm ich folgende Meldung über unseren Innenninister Caffier.

Caffier Kapitänleutnant der Reserve

Quelle SVZ : "Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) macht Karriere bei der Marine: Der 62-Jährige wurde zum Kapitänleutnant der Reserve ernannt, wie die Marine am Mittwoch in Rostock mitteilte. Zuvor sei Caffier Oberleutnant zur See der Reserve gewesen. Die Ernennung erfolgte den Angaben zufolge im Rahmen der 57. Historisch-Taktischen Tagung der Marine bereits am Dienstag in Linstow (Landkreis Rostock) durch den Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, und den Kommandeur des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern, Brigadegeneral Gerd Kropf.(...) Caffier ist schon viele Jahre Reservist und hat auch diverse Reservistenübungen absolviert."

Wie kann dies sein?


Wiki entnehme ich : Caffier wurde als dritter Sohn des umstrittenen evangelischen Pfarrers Wolfgang Caffier und seiner Frau Ingetraut in Weixdorf bei Dresden geboren. Nach dem Besuch der Polytechnischen Oberschule (POS) absolvierte Caffier eine Berufsausbildung mit Abitur zum Forstfacharbeiter und leistete anschließend den 18-monatigen Wehrdienst in der Nationalen Volksarmee ab.

Im Lebenslauf Lorenz Caffier

fehlt der Wehrdienst komplett !

Im Bericht des Bundesministeriums der Verteidigung vom 9. Februar 1993 an den Unterausschuss „Streitkräftefragen in den neuen Bundesländern" heißt es u. a.: „Soldaten der ehemaligen Nationalen Volksarmee, die vor dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 aus der NVA ausgeschieden sind und nicht als Soldaten in der Bundeswehr gedient haben, sind keine Reservisten der Bundeswehr. Sie gelten als Gediente in fremden Streitkräften. Einen Dienstgrad der Bundeswehr besitzen sie nicht. Der in der ehemaligen NVA erworbene Dienstgrad darf nicht mit dem Zusatz, der Reserve' oder, außer Dienst' geführt werden. "

Die Antwort wurde namens der Bundesregierung mit Schreiben des Bundesministeriums der Verteidigung vom 18. Mai 1993 übermittelt.
0
9 Kommentare
503
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 14.01.2017 | 03:18  
3.385
Norbert Höfs aus Schwerin | 14.01.2017 | 13:36  
503
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 14.01.2017 | 13:57  
3.385
Norbert Höfs aus Schwerin | 14.01.2017 | 18:10  
503
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 15.01.2017 | 10:17  
56.300
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.01.2017 | 22:49  
3.385
Norbert Höfs aus Schwerin | 17.01.2017 | 10:39  
61.429
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 17.01.2017 | 19:05  
56.300
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.01.2017 | 00:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.