Anzeige

Definition Kneipe ! Wo früher meine Leber war, ist heute eine Minbar !

Schwerin: Alter Garten | Irgendein Schweriner Bürger hatte scheinbar etwas mehr Durst als alle anderen Schweriner und wollte sich wahrscheinlich noch werbewirksam profilieren und brachte in der Nähe zum Landtag am Schweriner Schloss ein Banner an.

Bemerkenswert an der Geschichte ist natürlich wie unsere Ministerpräsidentin dieses Banner auslegt.

Liebe Manu, bitte öffne,die Kneipen., wir ham` hammer Durst Danke!  

Was sagt eigentlich der Duden dazu? -Durst- bedeutet natürlich das Bedürfnis etwas zu trinken. Kneipe suggeriert natürlich auch dazu etwas zu trinken, eine Kneipe ist aber auch ein kleines, einfaches, aber auch gemütliches Lokal, das man vor allem aufsucht, um dort, auch etwas,Alkoholisches, zu trinken.

Eigentlich ist die Botschaft klar, es drückt eigentlich die Sehnsucht der breiten Masse der Bevölkerung aus, nach einem normalen Leben, ohne Einschränkungen für das öffentliche Leben.

Allerdings habe ich beim Verfasser des Banners, eher den Eindruck er möchte sich und eine Kneipe(?) gerne ins Spiel bringen und möglichst schnell in den Schweriner Landtag einziehen, um seiner "Manu" näher zu sein? 
Schon die Schreibweise zeigt mir, das es sich hier möglicherweise nicht um einen Einheimischen handeln kann, sondern eher wohl um einen Zugezogenen Kneiper, den die Sehnsucht in die Politik treibt oder getrieben hat.

Die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern fühlt sich allerdings dazu berufen, das Banner so auszulegen, den Schreiberling zu einem Bier einzuladen. Natürlich nur wenn die Kneipen öffnen können.... 

Das aber tausende Menschen in Mecklenburg und Vorpommern derzeit darunter leiden, keine sozialen Kontakte pflegen zu können, wird aber von der Landesfürstin lediglich auf ein nettes Bierchen herabgestuft.
Wir haben ja nach dem Lockdown auch nichts wichtigeres zu tun als ein Bier zu trinken.
 
Zuallererst sollten wir uns aber um unsere Kinder kümmern, die unbedingt in ein normales Leben zurückkehren müssen. Und nicht darum, auf ein total bescheuertes  Banner mit einer noch bescheuerten Einladung zum Bier zu antworten!


Das Wort Familienbande hat einen Beigeschmack von Wahrheit.(Karl Kraus) 

Der Verfasser des Banner wird sich mit Sicherheit in Kürze in der SVZ outen um sein Bierchen mit der lieben Manu zu trinken. 
 
 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.