Anzeige

Ausstellung in Schwerin: "Geschichte der deutschen Sozialdemokratie"

Franz Müntefering – das Foto zeigt Ihn auf dem SPD-Parteitag in Karlsruhe 2005 - war der "Macher" der ersten Regierung Schröder.
Schwerin: Puschkinstraße | Noch bis zum 8. April kann die Sonderausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung zur 150-jährigen Geschichte der deutschen Sozialdemokratie im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus besichtigt werden.

Auf 20 Tafeln der Wanderausstellung wird über die Geschichte der Sozialdemokratie umfassend und informationsreich aufgeklärt. Dabei wird auch auf Niederlagen, auf Kompromisse und auf Krisen eingegangen.

Hingewiesen wird auf die Bewilligung der Kriegskredite im Ersten Weltkrieg bis auf die Agenda 2010 der Regierung Schröder und die großen Diskussionen über den richtigen Weg, wie der Sozialstaat erhalten werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.