Anzeige

Merkel verspricht 100 000 neue Sozialwohnungen....

Schwerin: Wohnblock |

Merkel verspricht 100.000 neue Sozialwohnungen bis 2021

Höheres Wohngeld, mehr Sozialwohnungen und vereinfachte Baugenehmigungen: Die Regierung hat beim Wohngipfel ihre Pläne verkündet. Horst Seehofer spricht von einem "ganz starken Signal".

Quelle: Merkel verspricht....

Wir in diesem Land nicht verrückt wir ist selber schuld!

Bundeskanzlerin Merkel verspricht bis 2021, 100 000 neue Sozialwohnungen bauen zu lassen. Gleichzeitig werden auf Beschluss der Bundesregierung und zur Wohnungsmarktstabilisierung und mit Fördermitteln durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Schwerin ganze Wohnblöcke abgerissen. 

Wo auf der einen Seite der Stadt Schwerin wieder einmal die Abrissbirne geschwungen wird, schiessen auf den Gründstücken, am oder nahe dem Wasser, die möndanen Eigenheime und modernen hochklassigen Wohneinheiten, wie Pilze aus der Erde. Teilweise ist nichts mehr frei , wie im Schloßgarten im Franzosenweg. (Ehemals Adresse - Am Schweriner See-) Nicht nur das hier auch das kleinste Grundstück bebaut wurde, will man dort jetzt auch natürlich für sich bleiben. Ein Schild verbietet ausdrücklich im Namen der Eigentümer das Betreten oder Befahren, nur für Befugte. Über die Eigentümer möchte ich jetzt lieber nicht ins Detail gehen.... 
Allerdings gehen die Eigentümer der Stasse auf Nummer sicher und haben sich gleich noch ein paar Hindernisse auf ihrer Privatstrasse(?) geschaffen. Vermutlich dürfte diese Weg keine private Strasse sein, scheinbar kommt es darauf an, wer dort wohnt und wen kennt? 
Ist es nicht völlig bescheuert, sich selber solche Sperren auf die Strasse zu legen....
Als ehemaliger Anwohner in den 70iger Jahren kann man sich nur wundern was hier passiert ist. Einfach unglaublich wo noch überall Eigenheime entstanden sind. 

Wir sich noch irgendwie aus den Plattenbauten retten konnte,hat sich davon gemacht, der klägliche Rest musste wohl oder Übel in der Platte bleiben und wird jetzt Augen- und Ohren- zeuge, wie zur Wohnungsmarktstabilisierung gerade wieder Sozialalwohnungen zurück gebaut werden. Gleichzeitig kommt Angela Merkel mit einem Versprechen daher, 100 000 Sozialwohnungen bauen zu lassen. Allerdings müssen dafür erst einmal ein paar Sozialwohnungen dezent und mit Hilfe der Bundesregierung entkernt werden. 

Das Wohnungsbauprogramm von Frau Merkel ist wohl so, als wenn ich versuche mit einem Sieb meine Badewanne zu auszuleeren....
       
   
0
1 Kommentar
210
Siegmund Walter aus Wesel | 04.12.2018 | 23:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.