Anzeige

In Schwerin geplant: Große Günther-Uecker-Dauerausstellung ab 2014

Günther Uecker: Objekte mit Nägeln (Ausstellung Georgenkirche, Wismar, 2010)
Schwerin: Alter Garten | Der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Künstler Günther Uecker bekommt in Schwerin kein eigenes Museum. Die Pläne für ein Uecker-Museum im Marstall werden vorläufig nicht weiter verfolgt. Stattdessen soll es Anfang 2014 eine Dauerausstellung in der Galerie Alte und Neue Meister des Staatlichen Museums geben.

Günther Uecker ist ein Maler und Objektkünstler, der international renommierteste unter den aus Mecklenburg-Vorpommern stammenden Persönlichkeiten des Kunstgeschehens. Seine Ausstellungen, die immer viel Raum brauchen, entwickeln sich stets zu international viel beachteten Großereignissen.

Zur Person: Der „Nagelkünstler“ Günther Uecker
Günther Uecker wurde 1930 in Wendorf bei Crivitz geboren. Vor allem durch seine Projekte mit Nägeln wurde er bekannt und diese brachten ihm den Namen „Nagelkünstler“ ein.

Rückblick
Die Bilder entstanden während der Uecker-Ausstellung 2010 in der Wismarer Georgenkirche.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.