Anzeige

Die Zeiten ändern sich !

Schwerin: Islamischer Bund | Am 20.3.2006 veröffentlichte der Spiegel in seiner Ausgabe 12/2006 auf den
Seiten 58-61 einen Beitrag mit dem Titel: "Treffen in Hinterzimmern"
Treffen in Hinterzimmern
Hier berichten Verfassungsschützer das ca. 40 Moscheen überwacht werden.
Scheinbar gibt es von Seiten des VS erhebliche Bedenken über mögliche Vorgänge die sich nach den Rescherchen des VS in den Hinterzimmern abspielen.
Auch die in Schwerin ansässige Al-Salaam Moschee wird mit den Namen As-Salam im Artikel genannt. Der Verfassungsschutz ist zu der Erkenntnis gekommen, das durch in der ganzen Republik gesammelte Äußerungen davon auszugehen ist, das die radikalen Töne immer seltener werden. Hier so glauben die Verfassungsschützer, dass der Grund in der scheinbaren Mäßigung ein Plan stehen könnte, um schleichend im Stillen eine strikte Islamisierung vorranzutreiben.

Nun mehr als 10 Jahre nach den Bedenken des Verfassungsschutzes , scheinen sich die vorsichtigen Äußerungen möglichweise zu bestätigen.

Jetzt im Jahr 2017 müssen sich aber diejenigen die hier schon länger den christlichen Glauben pflegen und hier leben, möglicherweise vor den Verfassungsschützern in den Hinterzimmern treffen.

Spiegel Ausgabe 12/2006

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.