Anzeige

Die Paulskirche in der Schweriner Paulsstadt

Der Blick von der Eisenbahnbrücke der Lübecker Straße auf die Paulskirche in der Paulsstadt von Schwerin
Schwerin: Stadtzentrum | Die Schweriner St.-Pauls-Kirche gehört zu den neugotischen Gotteshäusern, deren Ausstattung aus der Zeit ihrer Entstehung fast vollständig erhalten blieb. Das Gebäude, das sich auf einer Anhöhe in der Nähe des Pfaffenteichs befindet, entstand in dem Zeitraum, als die Bevölkerungszahl in der Mitte des 19. Jahrhunderts außerordentlich anstieg und sich das Stadtgebiet über die Eisenbahngleise hinaus in Richtung Westen ausdehnte.

Der Großherzog Paul Friedrich hatte seine Residenz 1837 von Ludwigslust nach Schwerin verlegt, und so wurde der damals neue Stadtteil nach ihm benannt, Paulsstadt. Benannt wurde die Kirche jedoch nach dem Apostel und Missionar Paulus, da ihre Grundsteinlegung (29. Juni 1863) und ihre Einweihung (29. Juni 1869) jeweils am Gedenktag Peter und Paul erfolgten.

Einen besonderen Anziehungspunkt bilden die Glasmalereien der Paulskirche, bei denen es um Darstellungen aus der Heilsgeschichte geht. Die betrachtenswerten und sehr farbkräftigen Abbildungen sind wahrscheinlich aufgrund von Vorschlägen des Schweriner Oberkirchenrats Theodor Kliefoth entstanden.

Die Paulskirche kann von Mai bis September in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Durch ihre besonderen musikalischen Angebote besitzt die Paulskirche weithin einen guten Ruf. Hier ein paar Beispiele aus der Reihe "Musik in der Paulskirche 2011" (April und Mai):

16. April 2011: Chorkonzert, Bachkantaten „Du wahrer Gott“ und „Himmelskönig“
22. April 2011: Musikalischer Gottesdienst zum Karfreitag mit Chorälen aus Bachs Matthäus-Passion
17. April 2011: Kindermusical „Gerempel im Tempel“ von K. Müller, Palmsonntag
24. April 2011: Osterfrühgottesdienst mit dem Schweriner Vocalensemble
24. April 2011: Oster-Festgottesdienst mit dem Posaunen- und dem Kinderchor
6. Mai 2011: Konzert mit der Psalmensinfonie von Igor Strawinsky und der Nelsonmesse von Joseph Haydn
8. Mai 2011: Musikalischer Gottesdienst mit dem Posaunenchor
14. Mai 2011: „Notre Dame in Schwerin“, Messen von Vierne und Widor
15. Mai 2011: Tauferneuerungsgottesdienst mit dem Kinderchor und dem Kinderflötenkreis
15. Mai 2011: Brassband „Potzblech“ der Musik- und Kunstschule Ataraxia
22. Mai 2011: „Singet dem Herrn ein neues Lied“ mit dem Popchor der Paulsgemeinde
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.