Anzeige

Das Christoph Möckel Trio eröffnet viertägiges Jazz-Spektakel

Wann? 25.04.2019 20:00 Uhr

Wo? FreshEggsGallery , Johannes-Brahms-Straße 65, 19059 Schwerin DEauf Karte anzeigen
Christoph Möckel eröffnet am Donnerstag in der Schweriner Hyparschale das diesjährige Jazz-Spektakel. (Foto: Foto: Richter)
Schwerin: FreshEggsGallery |

Die 10. Schweriner Jazznacht bietet musikalische Vielfalt an vier Abenden

SCHWERIN Seit dem Jahr 2007 organisiert Marianne Wöhrle-Braun ehrenamtlich Jazz-Konzerte in der Landeshauptstadt Schwerin, deren Erlöse einem guten Zweck dienen. So entstand die Idee zur SCHWERINER JAZZNACHT, einem mittlerweile etablierten Fest, zu dessen zehnjährigem Jubiläum es in den kommenden Tagen eine ganz besondere Fülle an interessanten und hochkarätigen Live-Jazz-Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten zu erleben gibt.

Neuer Jazz-Konzert-Ort wird die FreshEggsGallery Hyparschale

Los geht es am 25. April um 20 Uhr in der FreshEggsGallery Hyparschale mit dem Christoph Möckel Trio feat. Günther Baby Sommer/Jonas Westergaard unter dem Motto: First Meeting! Und dieses Motto ist keine Fake: Die Musiker spielen tatsächlich zum ersten Mal gemeinsam vor dem Publikum. Auf das Zusammentreffen des Free Jazz-Altmeisters Günter Baby Sommer mit den beiden jüngeren Jazzern darf man gespannt sein. Gilt doch der in Schwerin aufgewachsene Christoph Möckel als begabter und äußerst umtriebiger Saxophonist, der bereits mit verschiedensten Besetzungen erfolgreich unterwegs war. Das Quartett unter seinem eigenen Namen besticht durch kreative Spielweise, Farbenreichtum und starke Improvisationen. Möckels Jazz-Schöpfungen sind ernstzunehmende, stets am Puls der Zeit befindliche Kreationen, die Kritiker und Jazz-Fans gleichermaßen aufhorchen lassen. So schrieb Martin Laurentius in der Fachzeitschrift „Jazzthing“: „Möckels Stücke changieren zwischen expressivem Pinselstrich und fein ziselierten Skulpturen, die Basis sind für einen fantasievollen, eloquent gestalteten Modern Jazz. Vor allem dann, wenn Möckel auf dem Sopran zu hören ist, wird deutlich, was für ein Ausnahmetalent er ist: Seine Tonbildung ist klar und farbenprächtig, seine Phrasierung geschmeidig und schillernd, seine Sprache bringt seine musikalischen Gedanken frei von Klischees auf den Punkt.“

Die 10. Schweriner Jazznacht mit internationaler Star-Besetzung

Es folgt am 27. April am 19.30 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters die Schweriner Jazznacht erneut mit Star-Besetzung: Es spielen das Riccardo Del Fra Quintett und Tutu Puoane & Brussels Jazz Orchestra. Am 28. April ab 11.30 Uhr wird in den Schweriner Höfen Swing-Musik mit Hot Club d'Allemagne für Stimmung sorgen. Das glanzvolle Finale wird anlässlich des UNESCO Welttages des Jazz am 30. April ab 18.00 Uhr in der Schweriner Schelfkirche die Band Me, Myself & Them und den Posaunisten Christophe Schweitzer & Béla Meinberg am Klavier präsentieren. Hochklassiger Jazz an vier Abenden unter dem verpflichtenden Motto „Jazz meets Business in Benefit“ - mit Sicherheit immer eine tiefgreifendes musikalisches Erlebnis!

Das volle Programm im Netz unter: www.schweriner-jazznacht.de .

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.