Anzeige

Ein Streifzug durch den Schweriner Schlossgarten

Das Reiterstandbild für Großherzog Friedrich Franz II. ist ein Blickfang im Schlossgarten. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Schlossgarten |

Bis zum 7. März 2021 gelten die besonderen Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus. Da diese Landesregeln keine Urlaubsreisen nach Mecklenburg-Vorpommern erlauben, wird in diesem Beitrag auf Myheimat an eine der schönsten Barockanlagen in Norddeutschland erinnert, an den Schlossgarten in Schwerin.

Der Schlossgarten gehört unmittelbar zum Schloss und wurde zwischen 1748 und 1756 an seiner Südseite angelegt.

Der holländische Gartenbaumeister Jan Legeay gestaltete den Schlossgarten im Stil eines französischen Barockgartens.

In späteren Zeiten wurde die Gesamtanlage so verändert, dass große Rasenflächen und breite Promenaden hinzukamen.
1
2
2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.