Anzeige

Öffentlichkeitsfahndung - Kripo Schwerin sucht vier Tatverdächtige

Schwerin: Polizeiwache | Es ist oft das letzte Mittel kriminalpolizeilicher Ermittlungen, Tatverdächtige mit Hilfe der Bevölkerung bekannt zu machen. Erst wenn alle zur Verfügung stehenden Ermittlungsansätze erfolglos bleiben, kann ein Richter*in auf Antrag der Staatsanwaltschaft einer Öffentlichkeitsfahndung zustimmen.

So kam es am 09.12.2019 im Schloßparkcenter im Bekleidungsgeschäft New-Yorker zu einem räuberischen- und gewerbsmäßigen Diebstahl, die Polizei berichtetet hierzu am 10.12.2019 in einer Pressemitteilung.

Bei der Tathandlung wurde damals eine Verkäuferin verletzt. Es ist von einer gemeinsam begangenen Tat auszugehen. Die Täter wurden auf ihrer Flucht sowohl durch die Bildüberwachung des Marienplatzes, als auch durch Aufnahmen der Kameras in der Straßenbahn gefilmt.

Angefügt sind vier Fotos, auf denen die vier tatverdächtigen Männer deutlich zu erkennen sind.

Wer kann zu den abgebildeten Personen Hinweise geben? Informationen bitte telefonisch an 0385-5180/1324 oder 5180/2224, per Internet an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de
0
1 Kommentar
16.160
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 22.04.2020 | 23:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.