Anzeige

Der Vita-Parcours von Roßdorf

Am Parkplatz beim Ludwigsteich beginnt der Vita-Parcours von Roßdorf.
 
Hier war wohl mal ein Wegweiser.
Roßdorf: Ludwigsteich |

In der Nähe von Roßdorf befindet sich im Wald ein Vita-Parcours. Der Vita-Parcours wurde vor einigen Jahren modernisiert und verfügt daher über modernen Trimmgeräte. Allerdings fehlen einzelne Stationen und Schilder. Die vorhandenen Schilder waren bei einem Besuch am 2. November 2018 in sehr gutem Zustand.


Um zu diesem Trimmpfad zu gelangen, muss man erst einmal das passende Roßdorf aufsuchen: Es handelt sich um einen Ort östlich von Darmstadt und nicht das im Amöneburger Becken liegende gleichnamige Dorf. Verlässt man den Ort Richtung Darmstadt auf der Darmstädter Straße (L3104), so kommt man auf der linken Seite am Hotel Bessunger Forst vorbei. Dahinter führt ein Weg nach links zum Ludwigsteich. Am Ludwigsteich befindet sich ein Parkplatz, wo der Trimmpfad beginnt.

Folgt man einem am Parkplatz beginnenden Wanderweg, welcher direkt in den Wald führt, so gelangt man zur Station 3 des Trimmpfads. Dies ist aber nicht der richtige Weg. An einem Baum befindliche Brettchen lassen vermuten, dass hier früher ein nach rechts führender Wegweiser hing. Man muss dem zwischen dem Wald und einer Wiese verlaufenden Weg folgen und an der nächstmöglichen Stelle nach links in den Wald abbiegen. An diesem bergauf führenden Waldweg befindet sich Station 2. Der Weg führt zu einer Kreuzung, wo nach links der Weg zum Parkplatz abzweigt, während man nach rechts auf den Trimmpfad kommt. Ein Wegweiser mit der Anweisung "Laufen mit Knieheben und Anfersen im Wechsel" zeigt den Weg.

An diesem Streckenabschnitt kommt man an den Trimmstationen 3, 4 und 5 vorbei. Danach geht es wieder abwärts. Bei Station 6 (Froschhüpfen) befindet sich ein Gerät ohne Stationsschild. Die Sprossen des leiterähnlichen Holzgeräts sind relativ dicht, sodass man kleine Sprünge machen oder zwei Sprossen gleichzeitig überspringen muss.

Nach dem Passieren von Übungsstation 7 kommt man zu einer Kreuzung, an welcher sich ein Gerät aus Recycling-Kunststoff befindet, das laut Plakette von der Firma Westfalia-Spielgeräte GmbH und aus dem Jahr 2007 stammt. An dem Gerät sind zwei Klimmzugstangen sowie ein Paar Ringe an kurzen Ketten. Letztere könnten noch von dem vorherigen Gerät stammen, da sie von Form und Farbe den oft für Station 10 verwendeten Bauteilen ähneln.

Nach Station 10 ist dem Weg nach links zu folgen. Nach einem kurzen Stück des Weges steht rechts ein Treppenwegweiser. Hier geht es auf einem schmalen Pfad ohne Stufen den nicht besonder steilen Hang hoch, dann ein Stück parallel zum Hauptweg. Zum Schluss wird man zu Station 11 wieder auf den gut ausgebauten Waldweg zurückgeführt.

Anstelle von Station 12 findet sich momentan nur ein Holzpfahl links vom Weg mit der Aufschrift "Gerät Nr. 12 Knie durchstrecken; Fläche 2,5m x 2,5m". Hier ist wohl ein Neubau geplant.

Nach Station 13 muss man nach links abbiegen. Ein Wegweiser ist aber nicht vorhanden. Die nächste Station an dem Weg, welcher erst kurz abwärts, dann wieder aufwärts führt, ist Station 16, welche über die gleiche Ausstattung wie die 13 verfügt: ein Holzständer mit einigen Holzstücken.

Am Weg folgen erwartungsgemäß die Stationen 17, 18 und 19. Bei letzterer handelt es sich um ein modernes Hangelgerät aus Stahl, welches sich vor einer Wegekreuzung rechts befindet. Beim Hangelgerät fehlt jedoch das Stationsschild.

An der Kreuzung läuft man weiter geradeaus und findet rechts am Wegesrand noch die Station 20. Schließlich gelangt man auf die Zufahrt zum Parkplatz.

Abgesehen von den fehlenden Übungen oder Schildern befindet sich der Trimmpfad in einem sehr guten Zustand. Die Geräte wurden komplett ausgetauscht und sind noch nicht sehr alt. Auch die Schilder befinden sich an neuen Pfählen. Diese wurden am Boden in ein Kunststoffrohr gesetzt, und der Zwischenraum wurde mit Beton ausgefüllt. Dies sollte die Lebensdauer der Pfähle deutlich erhöhen, da sie üblicherweise im Boden abfaulen und dann dort abbrechen.


Links:
https://www.myheimat.de/stadtallendorf/sport/aufba...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.