Anzeige

Der Fitnesspark Petersberg

Anleitungen zu den ersten drei Übungsgeräten
  Petersberg: Rauschenberg | In der Gemeinde Petersberg, welche nahtlos in Fulda übergeht, gibt es neun Trimmgeräte, die sich auf drei Grünanlagen verteilen.

Die ersten drei Übungsgeräte stehen zusammen in der Freizeitanlage Waidesgrund. Es handelt sich um einen Grünstreifen, an dem Schwimmbad, Sportplatz und Spielplatz liegen. Die Geräte stehen in direkter Nachbarschaft zum Sportplatz.

Von der ersten Grünamlage kommt man über einen Fußweg zur nächsten, wobei man allerdings auch eine Straße überqueren muss. Die folgende Grünanlage trägt den Namen "Grüne Lunge". Es handlet sich um eine Wiese mit einem Rundweg drumherum. Am Rundweg gibt es Spielgeräte, Ruheplätze, Skulpturen und zwei Trimmgeräte vom Fitnesspark Petersberg. Außerdem sei noch ein Balancierbalken in Buntstiftform erwähnt, da man solche Geräte in optisch weniger kreativen Form oft auch als Teil eines Trimmpfads oder Trimmparks findet.

Von der "Grünen Lunge" aus führt ein Fußweg zum Rauschenberg, wobei dieser zwischen zwei Straßen etwas versetzt verläuft. Der Rauschenberg ist ein bewaldeter Hügel. Man folgt einem Weg im Wald bis zum Rhönklubhaus. Hier gibt es einen schönen Spielplatz von der Firma Eibe, die auch Trimmpfade ausstattet, und Ruhebänke mit schöner Aussicht. In der Nähe der Hütte ist zudem ein Aussichtspunkt mit einer Panoramatafel, die zahlreiche Objekte in Sichtweite aufzeigt.

Zum nächsten Trimmgerät geht man am Rhönklubhaus vorbei den Berg hinauf und dann nach links, wo sich ein Airwalker am Wegesrand befindet.

Bis zur Station 7 muss man ein Weilchen durch den Wald laufen und dabei nicht vom Weg abbiegen. Es gibt einen Abzweig nach rechts, der zu einem höher gelegenen Rundweg und einem Aussichtsturm führt. Vom Aussichtsturm aus sieht man aber im wesentlichen nur die Baumkronen der umgebenden Bäume.

Station 7 liegt direkt am Waldrand. Während man hier zwei Griffe herunterzieht, kann man gleichzeitig eine wunderschöne Aussicht genießen.

Anschließend führt der Weg wieder in den Wald. Gegenüber von einem früheren Steinbruch findet sich die nächste Übungsstation. Beim Ausführen der Übung blickt man, wenn man sich gerade aufgerichtet hat, auf den zugewachsenen Steinbruch.

Die letzte Übungsstation liegt wieder am Waldrand. Hier hat man eine tolle Aussicht auf Petersberg und die umgebende Hügellandschaft.

Dem Fitnesspark Petersberg sind drei Parkplätze zugeordnet, von denen zwei etwas abseits liegen. Der Parkplatz am Weidesgrund ist in der Nähe der ersten drei Trimmgeräte. Am Parkplatz erläutert eine Infotafel den Aufbau des Fitnesspaks und zeigt die Details zu allen neun Übungen. Auf der Infotafel werden mehrere gut ausgeschilderte Streckenverläufe erwähnt. Beim Besuch des Fitnessparks konnten jedoch keine dazu gehörenden Wegweiser identifiziert werden - gefundene Wegweiser bezogen sich auf verschiedene Wanderwege. Eine Ausstattung mit Wegweisern, die etwa zum nächsten Trimmgerät führen, wäre sinnvoll. Ebenso sollte man die von den Planern erdachten Streckenverläufe in der Übersichtskarte darstellen.

Der Fitnesspark Petersberg lässt sich schlecht kategorisieren. Bei einem Trimmpark befinden die Geräte zusammen auf einer kleinen Fläche, während sie in Petersberg wie bei einem Trimmpfad weiträumig verteilt sind. Für einen Trimmpfad fehlt aber ein eindeutiger Streckenverlauf.

Die Fotos wurden (bis auf zwei Infotafeln) am 11. September 2019 aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.