Testbericht: Sodastream Wassersprudler COOL 

Der Sodastream Wassersprudler COOL gibt es abe dem 18. Februar für 40 Euro bei Lidl. (Foto: 319666_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de)

Das schwere Schleppen von Wasserflaschen in die Wohnung hat ein Ende! Mit dem Sodastream Wassersprudler lässt sich Kohlensäure ganz einfach in Leitungswasser sprudeln. Ab dem 18. Februar gibt es den Wassersprudler bei Lidl im Angebot.

Besuch ist da und dieser will ausgerechnet Sprudelwasser! Dabei hast du selbst die letzte Flasche gerade geleert. Jetzt kannst du nur noch Wasser ohne Kohlensäure anbieten. Oder du bist ein toller Gastgeber und rennst schnell zum nächsten Supermarkt. Beides nicht die prickelsten Optionen. Damit solche Situationen nicht mehr vorkommen, gibt es den Wassersprudler der Marke Sodastream. Dieser ist für 40 Euro beim Discounter Lidl erhältlich. Damit lässt sich Leitungswasser prickelnder machen und das im Handumdrehen.

Was zum Sprudler mitgeliefert wird

Außer dem Wassersprudler an sich sind auch zwei Sodastream Wasserflaschen inklusive. Diese sind ohne BPA, das heißt die Plastikflaschen sind nicht gesundheitsschädlich. Eine halbe Liter-Flasche und eine ein Liter Flasche sind dabei. Außerdem ist auch ein Kohlensäure-Zylinder dabei. Der reicht für 60 Liter Sprudelwasser. Das sind dreißig Gläser mit einem Volumen von 200ml! Ein Zylinder hält also relativ lange. Wer also das schwere Schleppen satt hat und auf Knopfdruck Sprudelwasser haben will, sollte bei diesem Angebot zuschlagen! Achtung: Online ist dieser Artikel bereits ausverkauft, du kannst den Sodastream Wassersprudler nur noch im Einzelhandel erwerben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.