Anzeige

Kickerfreunde Oberhausen

Oberhausen: Postsportverein | "Kicker" heißt eine erfolgreiche Sport-Fachzeitschrift, die sich mit dem Fußball beschäftigt. Wer "kickert", liest nicht etwa die Zeitschrift. Nein, mitnichten - er spielt Tischfußball.

Genau 47 Leute gehören der Tischfußball-Abteilung des Postsportvereins Oberhausen an. "Wir sind die einzige Abteilung des Vereins, die Zuwächse bei den Mitgliedern hat," betont Andreas Schramm, Sportwart und selbst aktiver Spieler im Verein. "Wir sind allerdings immer auf der Suche nach neuen Spielern, die Lust haben, mitzumachen."

Die Kicker in einem angemieteten Gebäude direkt am Trainingsgelände der "richtigen" Fußballer auf der Herderstraße untergebracht. 4 Tischfußball-Tische gibt es dort; die Vereinsmitglieder treffen sich dort dienstags und freitags ab 17 Uhr zum Training.

Und das mit Erfolg. Die Aktiven spielen inzwischen auf einem hohen Niveau und können auch Erfolge vorweisen. Die Mannschaft spielt in der 1. Bundesliga. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft konnte ein Vereinsmitglied den 3. Platz erringen. "Tischfußball ist wie Schach. Wenn man es kann, kann man so spielen wie man möchte und der Gegner ist zuläßt," betont Stamm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.