Anzeige

Jürgen Hagemann: Für acht Sekunden war er dem Tod näher als dem Leben

gefunden auf "MuensterscheZeitung.de":

NEUENKIRCHEN Jürgen Hagemann schaut auf den Monitor, der den Herzschlag überwacht. Er sieht, wie der Puls schwankt, wie die Ausschläge schwächer werden. Plötzlich spürt er einen warmen, starken Druck in der Brust. Auf dem Monitor erscheint eine lange Linie. Sein Herz schlägt nicht mehr. Später sagt ihm der Arzt, dass sein Herz acht Sekunden ausgesetzt hat.

Kommentieren

Hier den ganzen Artikel lesen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.