Anzeige

Engelsträume

1
(Foto: Torben Schott)
W i n t e r d u n k e l-
schwer und hoffnungsmüde
frierend die erstarrte Nacht
einsam in verlorenen Träumen
- aus dem Licht gebracht.

E n g e l-
sanft mit zarten Flügeln
leise schwebend durch die Zeit
leuchten in der Seele Tiefe
- träumen hell das dunkle Leid.


© Irmhild Weber 2012
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 15.12.2012
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 15.12.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
35.560
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 08.12.2012 | 19:12  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 08.12.2012 | 20:59  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 09.12.2012 | 14:16  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 09.12.2012 | 15:30  
1.065
Michael Simon aus Berlin | 10.12.2012 | 17:39  
23.433
Elke Backert aus Hamburg | 11.12.2012 | 21:32  
22.168
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 11.12.2012 | 21:48  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 13.12.2012 | 11:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.