Anzeige

Die Würde des Menschen?

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

So heißt es! Das allererste Gesetz in unserem Gesetzbuch!!
Aber die Wahrheit ist, dass hier in Deutschland, das Leben eines mittellosen Menschen weniger Wert ist, als das eines gutsituirten!

Schande über Deutschland!

Wie kann es sein, dass sich rechtschaffene, ehrliche, arbeitende Bürger nicht mal mehr die normale Existenz leisten können??? Wie kann es sein, dass Deutschland Geld für Gesundheit nimmt? Warum müssen die Rentner fast ihr ganzes Geld für Medizin ausgeben? Wieso bekommt man für Geld die bessere Behandlung? Wieso darf der Arbeiter, der seinen Körper quält, seiner Familie nicht auch mal was gönnen?

Deutschland du verachtest deine ehrlich arbeitenden Bürger!!

Diesen Artikel 1 könnt ihr austauschen! Er darf jetzt heißen: „In Deutschland bist du nur etwas Wert, wenn du es dir finanziell leisten kannst – Punkt!

Wie kann man menschenwürdig leben, wenn man sich nicht einmal das nötigste leisten kann und täglich Angst hat, ob das Geld für einen Monat reicht?

Deutschland wach endlich auf und sichere uns eine gerechte Zukunft!

http://www.silkemarson.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.