Anzeige

Nur vorübergehend nicht erreichbar. Keine Pizza für den hungrigen Wanderer

Luigi geht temporär zurück ins Stammhaus
Holzheim: Pizzeria KLEIN SIZILIEN, Weisingen |


Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!


Luigi hat sein Domizil an der frischen Luft vorübergehend verlassen. Vermutlich ist es ihm zu kalt geworden. Er hat seinen Pizzaofen stillgelegt und ist vom Weisinger Weiher wieder zurück in sein Stammhaus, den GOLDENEN HIRSCH zu Ziertheim gezogen, wo er mit Sohn Josef und Familie werkeln wird.

Letzteres ist meine Interpretation dieses Schildes, denn der Senior der Pizzeria hatte sich zwischen den Seen der Weisinger Seenplatte ein neues Standbein geschaffen und die Leitung der Ziertheimer Pizzeria seinem Sohn Josef übertragen.

Wie sich die beiden nun vertragen, wird man an den Resultaten sehen. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn die Saison zwischen den Weisinger Seen wieder beginnt, wann immer dieser Saisonstart 2009 in Luigis Augen auch sein mag.

Bei meinem letzten, gleichzeitig meinem ersten Besuch in der Pizzeria klein Sizilien am See war es recht neblig und so frisch, dass man die lustige dreiköpfige Trinkergruppe auf den Biergartenstühlen so nicht erwartet hätte. Keine 10 Meter Sicht, aber ein Leuchten im Antlitz der Zecher! Man erklärte uns, dass, um diese Leuchtkraft zu erhalten, einige Runden alkoholhaltige Flüssigkeit die Gurgel hinab geronnen waren. Temperatur damals nicht über 10 Grad.

Wir haben uns im geschlossenen Anbau der Pizzeria eine Pizza aus dem Holzofen gegönnt, die Füße mit einem Heizlüfter erwärmt, so lange die gasbetriebene Heizung noch nicht installiert und vom TÜV abgenommen war.

Wirt Luigi zeigte sich als freundlicher Mensch, der uns gleich auch noch den Koch bzw. Pizzabäcker aus der Schweiz vorstellte.

Bis dann also, in der neuen Saison, wenn wir vom Schwimmen am See nur ein paar Meter weiter italienische Gerichte genießen können.

PS: Das ist ein unbezahlter Beitrag, der mir gerade eben eingefallen ist, als ich dieses Schild sah. Ich sage allerdings nicht nein, wenn ich auf eine Calzone mit einem frischen Weißbier eingeladen werde. Ein trockener Roter dazu ist auch in Ordnung
0
2 Kommentare
15.148
Corinna Matthes aus Frielendorf | 24.03.2009 | 09:57  
18.185
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 09.04.2009 | 18:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.