Anzeige

Neueröffnung Seong-Taekwondo-Harburg (schwaben)

Unser Taekwondo-Logo, "Seong" ist koreanisch und steht für "Burg", getrost unserer Harburg
Harburg (Schwaben): Alte Turnhalle | Anfang diesen Jahres machte ich mich mit meiner kleinen, aber feinen, Taekwondo Gruppe selbständig. Der Unterricht umfasst alle Techniken des traditionellen Taekwondo´s.

Das Training hat seinen Mittelpunkt in Respekt, Disziplin, Eigenkontrolle, Wertschätzung, Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild zu entwickeln. Alles Attribute, welche für die Anforderungen der Zeit wichtig sind. Gerade Kinder, die etwas schüchterner und zurückhaltender sind, profitieren durch diese Sportart, sie lernen über sich hinauszuwachsen und neues Selbstvertrauen zu entwickeln. Kinder welche eine Kampfsportart erlernen, sind auch in der Schule konzentrierter, lernen sich selber besser zu kontrollieren. Taekwondo ist keine unkontrollierte, von Gewalt dominierte Sportart, wie weitverbreitet angenommen. Im Gegenteil "Nachgeben um zu siegen!" ist eines der obersten, wenn nicht die wichtigste, Regel im Taekwondo. Für Jugendliche und Erwachsene bietet Taekwondo einen idealen Ausgleichssport zum Alltag. Erlernt werden körperliche und geistige Selbstkontrolle, Kraft und Ausdauer. Eines der obersten Ziele ist "das Erschaffen und nicht das Zerstören".

Jeder darf gerne vorbeikommen von 5 bis 99 Jahre.
Trainiert wird Montag und Mittwoch 17:15-18:15 Uhr, in der "Alten Turnhalle" Harburg (außer in den Ferien, da haben wir keinen Zutritt in die Turnhalle).

Bei Fragen, wenden Sie sich jederzeit, persönlich, telefonisch oder per Email an mich.

Hier finden Sie weitere Informationen auf unsere Email-Seite
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.