Anzeige

Goldreigen für Herringer Taekwondokas

Hamm: Herringen | Die Taekwondokas des TKD Herringen nahmen mit einem 19köpfigen Wettkampfteam am Arnsberg-Cup in Lüdenscheid teil. Der Arnsberg-Cup, wo mehr als 300 Wettkämpfer aus 38 Vereinen an den Start gingen, ist ein Punkteturnier der Nordrheinwestfälischen Taekwondo Union (NWTU). Die Herringer Sportler zeigten solide Leistungen. Rajae Debbali musste sich nach einen kräftezerrenden Schlagabtausch knapp im Halbfinale geschlagen geben. Knapp Niederlagen in der Vorschlussrunde mussten ebenfalls Esmanur Balci, Selin Yeyden, Zeynep Ciftci und Umut Ciftci hinnehmen. Eine Klasse für sich waren Tugce Bozdemir und Sena Celik. Die beiden Herringerinnen kämpften sich in ihrer Gruppe ins Finale durch und machten Platz 1 und Platz 2 unter sich aus. Gold ging an Tugce Bozdemir und Silber an Sena Celik. In der Vorrunde schied hingegen Tuncay Bozdemir aus. Weitere Bronzemedaillen steuerten die Wettkämpfer Ilyas Ayyaou, Kürsad Cakmak und Medina El Bachiri dem Team zu. Seyma Bozdemir und Elvan Balci sicherten sich ungefährdet die Goldmedaille. Eine starke Leistung zeigte Sezen Yeyden, die ihre Finalgegnerin im Finale vorzeitig mit einem technischen K.O. ausschaltete. Ebru Güclü, Kübra Sener und Tobias Hübert kämpften sich erfolgreich ins Finale durch, mussten dieses aber jeweils verloren geben. Hervorzuheben sind die Leistungen von Eslem Tunc und Selin Cakmak. Eslem Tunc, die bei der Jugend B bis 41 Kg an den Start ging, glänzte durch ihr technisches Können und bezwang im Finale ihre Gegnerin aus Nettetal deutlich mit 12:2. Selin Cakmak sorgte für eine kleine Überraschung, da es ihr gelang sich in der gut besetzten Gruppe Jugend C bis 41 Kg durchzusetzen. Den Größenvorteilen ihrer Gegnerinnen setzte die Herringerin ihren absoluten Siegeswillen entgegen. Sie siegte im Finale gegen eine Sportlerin aus Witten nach Punkten mit 18:15. Die Herringer Trainer Cevdet Gürle und Metin Yeyden waren mit der Ausbeute von 6 x Gold, 4 x Gold und 8 x Bronze weitgehend zufrieden. Die Herringer Sportler bereiten sich in den nächsten Wochen auf die letzte sportliche Herausforderung vor Beginn der Sommerpause vor. Ein kleines Herringer Team wird an den Landeseinzelmeisterschaften zum Ende des Monats in Gummersbach teilnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.