Anzeige

Fledermaus schläft im Sonnenschirm

Ein leibhaftiges Raubtier.
Göhren: Nordperd |

Eine Mückenfledermaus suchte sich einen recht ungewöhnlichen Schlafplatz für einen sonnigen Tag.

Nachdem sich die Familie zum Frühstück auf der sonnigen Terasse entschied, begann ich sogleich den Frühstückstisch herzurichten. Auf dem Ständer des Sonnenschirmes fand ich die kümmelähnlichen Kotpellets von Fledermäusen.
Direkt über den Köttelchen fand ich in einer Stofffalte des Schirmes eine kleine Fledermaus. Mit Handschuhen bekleidet nahm ich das Tier dort vorsichtig ab und brachte es ins Haus. Die Untersuchung bestätigte unseren Verdacht: Eine erwachsene Mückenfledermaus. Sogleich erhält sie den Namen "Manni" von meinem Sohn. Etwa 4 cm Körperlänge und ein Gewicht von etwa 5 g hat der Kleine. Nach einigen Tropfen Wasser haben wir ihn in eine Spalte hinterm Haus klettern lassen, wo er sich erstmal versteckt hat.

Mit Hilfe des Fledermausdetektors könnten wir zahlreiche jagende Mückenfledermäuse im Garten und der Lichtung nachgewiesen. So auch Kleinabendsegler und Zweifarbfledermäuse. Weiterhin kamen Rehe (1 Bock, 5 Ricken, 2 Kitze)in den Garten, Steimarder checkten unser Auto ab und Gammaeulen, Admiralfalter, das Große Heupferdweibchen und viele Schwebfliegen sowie Solitärbienen besuchten uns, an der Grenze zum Naturschutzgebiet "Nordperd" beim Ostseebad Göhren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.