Anzeige

DRK-Kleiderläden bereiten sich auf den Herbst vor Sommerschlussverkauf ab nächste Woche

Trotz inzwischen wieder steigender Temperaturen planen die Verantwortlichen bei den Kleiderläden des Deutschen Roten Kreuz jetzt schon den Herbst und den Winter.

Aus diesem Grund machen die drei Kleiderläden in Friedberg, Butzbach und Reichelsheim ab dem 1. August Sommerschlussverkauf.

In dieser Zeit erhalten die Kunden auf das komplette Sortiment der Läden 50 Prozent.

Egal ob Sommerschlussverkauf oder reguläre Ware.
Die Betreiber der Läden weisen wiederholt darauf hin, dass das Einkaufen für Jedermann möglich ist.

Aus der Bevölkerung erhält das DRK sehr viele gut erhaltene Kleidungsstücke, die nach Durchsicht und Auspreisung wieder an die Kunden weitergereicht werden.
Der DRK Kreisverband Friedberg hat neben seinen Kleiderläden in Friedberg, Reichelsheim und Butzbach einen Teil der ehemaligen Schuhfabrik in Butzbach angemietet.
Dort, sowie in den drei Kleiderläden sind überwiegend ehrenamtliche Mitarbeiter tätig, die die Kleider sortieren, bügeln, dekorieren und verkaufen.
Dass Team in der ehemaligen Schuhfabrik und in den Kleiderläden braucht weiterhin Verstärkung.

Das DRK sucht ständig engagierte Frauen und Männer, die ein- oder mehrmals in der Woche dem DRK ihre Zeit zur Verfügung stellen und in einem motivierten Team mit arbeiten wollen.
Genauso werden immer noch FSJ'ler (Freiwilliges Soziales Jahr) in den DRK Kleiderläden gesucht.
Interessierte melden sich einfach beim DRK Kreisverband Friedberg unter
06031 6000 0 oder per Mail info@derkleiderladen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.