Anzeige

Der FLIRT kommt!

Für einen Flirt fährt man am besten nach Paris.
Friedberg: Bahnhof Friedberg (Hess) | Ab Dezember 2010 werden neue Züge auf der Main-Weser-Bahn zwischen Frankfurt und Marburg verkehren: FLIRT-Triebwagen der Hessischen Landesbahn übernehmen die Zugverbindungen von Frankfurt nach Siegen mit einem in Gießen abgetrennten Zugteil nach Marburg. Zwei neue Triebwagen wurden in den letzten Tagen nach Friedberg gebracht, wobei es sich um zwei unterschiedliche Fahrzeuge handelt, nämlich ein drei- und ein fünfteiliges Fahrzeug.
Am 11.10.2010 waren wahrscheinlich schon die ersten Testfaherten gemacht worden, da die Fahrzeuge nachmittags in anderer Reihenfolge standen als am Morgen. Außerdem hatten sich die Fahrtzeile geändert: Der längere Zug zeigte eine Sonderfahrt an, der kürzere wollte wohl einfach so mal nach Paris.

FLIRT-Triebwagen sind schon seit der Einführung des Mittelhessen-Express (Ende 2006) auf der Main-Weser-Bahn anzutreffen, allerdings nur auf den letzten Kilometern kurz vor Kassel. Sie verkehren in Osthessen und Niedersachsen zwischen Fulda und Kassel, Kassel und Göttingen sowie Bebra und Göttingen. Es handelt sich um Züge in den Farben Blau und Orange der Cantus-Verkehrsgesellschaft. Vor dem Regelbetrieb wurden FLIRTs von Cantus übrigens für etwa einen Monat auf der Strecke Friedberg-Hanau getestet.

Noch ein Hinweis: Die zwischen Frankfurt und Kassel verkehrenden Doppelstockzüge und die Mittelhessen-Express-Züge werden nicht von der HLB übernommen.

Links
VIAS-FLIRTs in Frankfurt und Bad Vilbel
VIAS-FLIRT in Bad Vilbel
0

Weiterveröffentlichungen:

Wocheninfo win | Erschienen am 16.10.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.