Anzeige

Buchenaus Ü35-Team startet mit Sieg in die Meisterschaftsrunde

Zweikampf an der Strafraumgrenze von Lohra mit Buchenaus zweifachen Torschützen Frank Jähnel (Nr. 8), der gerade zum Torschuss ansetzt
Dautphetal-Buchenau: Sportplatz | Souveränes 6:1 (2:1) gegen den VfB Lohra

Die Ü35-Meisterschaftsrunde begann am Samstag, 6. April, mit zwei Punktspielen.
In diesem Jahr spielen insgesamt sieben Alt-Herren-Teams in zwei Gruppen den Ü35-Kreismeister 2013 aus. Titelverteidiger ist das Team des FSV Buchenau.

Buchenau empfing im ersten Spiel in Gruppe 1 das Alt-Herren-Team des VfB Lohra.
Da man aufgrund von Spielabsagen und widrigen Wetterverhältnisse kein Vorbereitungsspiel austragen konnte, war eine Standortbestimmung bisher nicht möglich. Daher war der klare Sieg gegen das Team vom VfB Lohra so eigentlich nicht zu erwarten.

Die Buchenauer begannen gleich mit einem wahren Sturmlauf, trotz zahlreichen Chancen dauerte es jedoch bis zur 18. Minute bis Uwe Arnold das 1:0 für den Titelverteidiger erzielte. Wer nun glaubte, es ging so weiter, sah sich getäuscht, denn in der 25. Minute erzielt Lohras Stürmer Steffen Oertel zur Verwunderung aller den Ausgleich. In Folge schnürte Buchenau die Gäste regelrecht ein, mit Erfolg war dies jedoch nicht beschieden. Entweder stand Lohras Keeper Dieter Schlag im Weg oder das Tor stand einfach nicht an der richtigen Stelle. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff durch den guten Schiedsrichter Manfred Geil aus Lahntal, fiel dann doch noch ein Tor für Buchenauer nach einer quasi direkt verwandelten Ecke von Oliver Hahn.

Als fünf Minuten nach Wiederbeginn Eberhard Dersch für das 3:1 für Buchenau sorgte, war die Partie so gut wie entschieden. Mit zwei Toren durch Buchenaus Flankengeber Frank Jähnel machten die „Hinterländer“ dann den Sack endgültig zu. Kurz vor Schluss traf dann auch noch Markus Specht zum 6:1 Entstand.

Ein souveräner Sieg der Buchenauer Alten Herren, die damit die Tabellenführung in der Gruppe 1 übernehmen. Im nächsten Heimspiel trifft das Buchenauer Ü35-Team am Samstag, 20. April, auf die FSG Südkreis. Die Gruppe 1 vervollständigt das Team der SG Wehrda/Michelbach/Elnhausen, welches bisher die Tabelle nach einem Sieg gegen die FSG Südkreis anführte.

In Gruppe 2 verlor am letzten Samstag der Ü35-Vizemeister des letzten Jahres, die SG Niederklein/Langenstein, gegen das Team der SG Lahnfels/Rosphe/Mellnau mit 1:2. Diese Gruppe besteht nur aus drei Teams, zu denen noch die SG Ohmtal gehört, die am kommenden Samstag bei der SG Niederlklein/Langenstein in die Meisterschaftsrunde einsteigt.

Weiter Bilder dazu auf den Facebook-Seiten des FSV Buchenau
0

Weiterveröffentlichungen:

Hinterland extra | Erschienen am 24.04.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.