Anzeige

Vorstand des Obst und Gartenbauverein Holzhausen 1902 e.V. tritt weiter mit neuem Beisitzer an

Wann? 16.02.2019

Wo? Dautphetal, Weiherstraße, 35232 Dautphetal DEAuf Google Maps anzeigen
Der neue Vorstand dankt den Jubilaren für ihre Treue zum Obst- und Gartenbauverein: (v.l.) Susanne Reuter, Ursula Bösser, Reinhold Becker, Heinz-Ludwig Schmidt, Hannelore Rink, Armin Schmidt, Erich Schneirde, Hermann Binzer, Melanie Happel und Gerhard Schmidt (sitzend). Foto: Sascha Valentin
Dautphetal: Dautphetal | Am Samstag den 16.Feb. hatte der OGV Holzhausen die Jahreshauptversammlung 2019. Susanne Reuter (1. Vorsitzende) berichtete von der Vereinsarbeit im Vergangenen Jahr. Neben den üblichen Arbeiten wie Baumschnitt, Hochbeet und pflege des Vereinsgrundstücks, gab es ein zünftiges Sommerfest, eine Tagesfahrt zur Bayrischen Landesgartenschau und die Beteiligung am lebendigen Adventskalender im Dezember. In der Arbeit mit jungen Menschen lag der Schwerpunkt in der Zusammenarbeit mit der Grundschule am Ort. Gemeinsam wurde ein Hochbeet aufgebaut befüllt und bepflanzt. Im Herbst wurde aus Äpfeln aus dem Lehrgarten des Vereins Saft gepresst.
Der existierende Vorstand wurde in offener Wahl bestätigt. Armin Schmidt kommt neu als Beisitzer hinzu. 1.Vorsitzende bleibt Susanne Reuter, Schriftführer ist Ursula Bösser und als Kassenwartin wird Melanie Happel gewählt. Beisitzer sind Ortwin Dittmann, Reinhard Becker und Heinz-Ludwig Schmidt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden für 25-jährige Vereinszugehörigkeit Otto Gisselmann, Klaus Bösser, Heinz-Ludwig und Sigrun Klingelhöfer und für 40-jährige Mitgliedschaft im OGV-Holzhausen Erich Schneider und Hannelore Rink geehrt. Auf 50-järrige Treue zum Verein kam Gerhard Schmidt . Als Ehrenmitglieder wurden Christel Jacoby und Hermann Binzer ( Runzhausen) ernannt. Übrigens unser Baumschnittwart. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle für die Treue zum Verein in all den Jahren !!!
Schwerpunkt des Vereins in 2019 soll neben den bisherigen Aktivitäten / Tätigkeiten auch wieder die Arbeit mit den jüngeren Menschen sein. Einen CO2 Abdruck erstellen, also auf persönliche Verhaltensweisen aus dem alltäglichen Leben hinweisen. Wie gehe ich mit Lebensmitteln um; Verschwende ich sie, erzeuge ich sie sogar selbst im eigenen Garten / Hochbeet. Das spart Plastikverpackungen und ich helfe damit Transportwege zu reduzieren. Der Verein machte im Jahr 2018 256 € miese, berichtete uns Melanie Happel.
Der Nachmittag ging mit Kaffeetrinken und "Kräppel", vom örtlichen Bäcke, gemütlich zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.