Anzeige

Omega-3-Fettsäuren – wichtiger Bestandteil der Nahrung!

Omega-3-Fettsäuren gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäu-ren wie DHA und sind wichtige und notwendige Bestandteile unserer Ernährung. Sie werden vor allem im Gehirn gebraucht. Das menschli-che Gehirn besteht zu einem großen Teil aus DHA, das zur Stärkung der Hirnleistung und der Bekämpfung von zahlreichen Krankheiten, wie zum Beispiel Alzheimer, Herzinfarkt, Demenz, Thrombose und ADHS benötigt wird, außerdem hilft es gegen Übergewicht.
Omega 3-Fettsäuren werden weiter benötigt für:
 die Produktion von Hormonen
 die Synthese von Eiweiß
 die Bekämpfung von Entzündungen und Infektionen
 die Bildung körpereigener Abwehrzellen
 den Schutz des Herzens
 das Senken der Blutfettwerte
 den Blutdruck, sie reduzieren den Blutzuckerspiegel
 und vieles mehr.

DHA kann sowohl über die Nahrung synthetisiert werden, vor allem durch Öle von fettreichen Meeresfischen, wie Makrele, Hering, Aal und Lachs, zugeführt werden, als auch im menschlichen Organismus aus der essentiellen alpha-Linolensäure.

Tabou B. B. Braun -- aus "Vegan 3.0."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.