Anzeige

Coronavirus-Infektion über das Gesicht - So vermeidest du sie! // Spruch des Tages 25.01.

Coronavirus-Infektion über das Gesicht

Zum gesamten Beitrag geht es hier

Autor Dantse Dantse erklärt, wie wichtig es jetzt ist, mit seinen Fingern aus dem Gesicht zu bleiben, um sich keine Coronavirus-Infektion einzufangen.


Warum soll ich mein Gesicht (Augen, Nase, Mund) nicht berühren, wenn ich die Hände nicht gewaschen habe?

Hände berühren viele Oberflächen und können Viren aufnehmen. Einmal kontaminiert, können Hände das Virus auf deine Augen, Nase oder Mund übertragen. Das sind die Eintrittspforten in deinen Körper. Von dort kann das Virus in deinen Körper eindringen und dich krank machen.


Wie schaffe ich es, mich seltener bzw. mir nicht mehr ins Gesicht zu fassen?
Mach dir dein Gesicht bewusst.

Mach dir bewusst, dass du dein Gesicht oft berührst. Denke daran, wie oft du dein Gesicht den ganzen Tag über berührst. Halte dir vor Augen, dass du dir über dein Gesicht eine Coronavirus-Infektion einfangen kannst.

  • Mach dir bewusst, welche Teile von deinem Gesicht du am meisten berührst (Nase, Wimpern, Augen, Lippen, Wange usw.).
  • Identifiziere deine persönlichen Gesicht-Anfassen-Auslöser und warum (Pickel, Haarsträhnen, juckende Nase, Bart, Fingernägel beißen, Tränen, Schweiß, Stress, Langweile usw.).
  • Überlege Lösungen zu den Gesichts-Anfassen-Auslösern. Z.B. Haare (Pony) schneiden bzw. zusammenbinden, damit sie das Gesicht nicht mehr berühren; Stressauslöser bekämpfen, damit du nicht in die Nägel beißt usw.
  • Mach dir bewusst, warum du jetzt dein Gesicht mit deinen Fingern nicht berühren solltest (das ist sehr wichtig).
  • Programmiere die Angewohnheit um durch Ablenken von Gesichtsberührung: Finde alternative Verhaltensweisen und konkurrierende Gewohnheiten, wenn du dein Gesicht berühren möchtest/musst. Wenn du dich am Gesicht anfassen willst, den Drang hast, dein Gesicht zu berühren, berühre stattdessen einen anderen Teil deines Körpers, z.B. deine Finger, deinen Kopf, deinen Arm.
  • Benutze „Werkzeuge“, wenn du dein Gesicht unbedingt berühren musst. Ein Werkzeug ist zum Beispiel: Taschentuch, Papier, ein Zahnstocher, Arm usw.
  • Mach dir bewusst, dass du dein Gesicht mit den Fingern nicht berühren solltest, um dich zu schützen; indem du dir ständig einredest: „Zu meinem Schutz fasse ich mein Gesicht mit etwas anderem als mit meinen Fingern an. So schütze ich mich gegen das Virus und bleibe gesund.“ Bei mir hat das sehr gut und schnell funktioniert.

Lehne Zärtlichkeitsbekundungen deines Partners durch Hand-Gesichts-Berührung ab und vermeidet sie.

Willst Du Dich schützen und Covid-19 aus eigenen Kraft bekämpfen? Dann lies das Buch von Bestseller Dantse Dantse!


"Gut gerüstet gegen Covid-19!" von Dantse Dantse!

Erhältlich bei indayi.de


und Amazon


sowie in allen online Shops, tolino Shops, bei Libri, KNV und in allen Buchhandlungen.



Folge uns auch auf Instagram

und Facebook



Hier gehts zum Inhaltsverzeichnis



Schaue hier, was bei Indayi Edition Neues zu Covid-19 zu bieten hat!


Entdecke hier nach anderen Covid-19-Büchern unseres Verlages


Warnung:

Das Lesen der Bücher von Dantse Dantse kann deine Augen öffnen, die Ohren sensibilisieren, die Zunge schärfen, dein Herz berühren, dein Leben beeinflussen, deinen Horizont erweitern, deine Sorgen beseitigen, dich gesund machen und erhalten, dein Schicksal verändern und dich glücklich machen.

Über den Autor:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner, hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Er ist Vater von fünf Kindern und die Art Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert.
Als Kind lebte er mit insgesamt 25 Kindern zusammen. Sein Vater hatte drei amtlich mit ihm verheiratete Frauen gleichzeitig, alle lebten zusammen. Da bekommen Werte, wie Geben, Teilen, Gefühle, Liebe, Eifersucht, Geduld, Verständnis zeigen uvm. andere Akzente, als in einer sogenannten „normalen“ Familie. Diese Kindheitserlebnisse, seine afrikanischen Wurzeln, der europäische Kultureinfluss auf ihn und seine jahrelangen Coaching-Erfahrungen lassen ihn manches anders sehen, anders handeln und anders sein, das hat etwas Erfrischendes.

Als erster Afrikaner, der in Deutschland einen Buchverlag gegründet hat (indayi edition) und als unkonventioneller Autor schreibt und veröffentlicht er gerne Bücher, die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln. Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, die aber Millionen von Menschen betreffen: zum Beispiel Homosexualität in Afrika, weibliche Beschneidung, Sexualität, Organhandel, Rassismus, psychische Störungen, sexueller Missbrauch uvm. Er schreibt und publiziert Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es seine Ratgeber, Sachbücher, Romane, Kinderbücher oder politischen Blog-Kommentare.
Inspiriert von seinen Erkenntnissen und Kenntnissen aus Afrika, die er in vielen Lehren gelernt hat, und aus seinen eigenen extremen Erfahrungen und Experimenten – wie z.B. der übertriebenen Aufnahme von Zucker, um die Wirkung auf die Psyche zu untersuchen – von wissenschaftlichen Studien und Forschungen und von Erfahrungen aus anderen Teilen der Welt, hilft er durch sein Coaching sehr erfolgreich Frauen, Männern und Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Karriere, Stress, Burnout, Spiritualität, Körper, Familie und Liebe. Mit Dantse Dantse meistert man sein Leben!

Sein unverwechselbarer Schreibstil ist sein Erkennungsmerkmal, geprägt von seiner afrikanischen und französischen Muttersprache, und wurde im Text erhalten und nur behutsam lektoriert.

Über den Verlag:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

Pressekontakt
indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
0
1 Kommentar
63.624
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 28.01.2021 | 07:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.