Anzeige

Daheim & drumherum (16) > Der Tag nach Sonntag, bei herrlichem Sonnenschein

Das übliche Bild, aber nur morgens, weil's draußen so kalt war, beim ersten Gassi gehen
Daleiden: Miniland-Daleiden | Man merkte heute Morgen, die Nacht waren es wieder mehrere Grade unter Null, sechs genau genommen. Das sah man auch wieder bei den Hunden, sie knuddelten sich nach 'm ersten Gassi alle zusammen auf einen Haufen.
Draußen erwachte so langsam alles. Viel Schnee ist nicht mehr da. Dafür krabbelten die ersten Tiere an der Hauswand herum, tja, sogar eine Raupe erklomm die Wand. Ricki fühlte sich "pudelwohl". Die Mücken schwirrten zu Haufen in der Sonne herum. An schneefreien Flächen konnte man die Spuren von Mäusen entdecken. Auch den Mond konnte man sehen. Der Pelikan saß traurig vor der Eisfläche, der See war noch zugefroren. Zwischendurch überflogen uns Scharen von Gänsen, die zurückkamen, nacheinander, in drei Gruppen. In der Anlage, genau da, wo die Straße weiter gehen soll, sprießten Frühlingsboten hervor. Der Futterplatz wurde auch noch eifrig besucht. Die Abendsonne ließ alles noch in goldenen Farben erstrahlen, bevor sie sich verabschiedete. Dann sah man nur noch den Mond und die Sterne. Eine kalte, klare Nacht liegt uns bevor. Ab morgen Nachmittag soll es dann wieder etwas Schnee geben.
9 8
3 4
2
3
2 3
1 4
1 2
3
1 2
1 2
3
9 3
1 4
1 3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
66.397
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.02.2013 | 06:57  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 19.02.2013 | 11:10  
49.955
Christl Fischer aus Friedberg | 19.02.2013 | 13:18  
15.226
Gerhard Priester aus Daleiden | 19.02.2013 | 13:54  
28.849
Gundu la aus Waghäusel | 20.02.2013 | 21:51  
15.226
Gerhard Priester aus Daleiden | 21.02.2013 | 08:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.