Anzeige

Weihnachten vorbei, was jetzt ? (Thema: Gedanken)

Daleiden: Miniland-Daleiden | Für die, die zwischen den Jahren arbeiten müssen, gar kein Thema; für Ruheständler auch nicht, die haben sowieso keine Zeit, wenn sie auch sonst etwas mit sich anzufangen wissen, z.B. Hobbys haben.
Aber was machen die, die frei haben? Nur in die "Röhre" glotzen.... die meisten Filme kennt man ja schon. An die "frische Luft" gehen, auch nicht das "Gelbe vom Ei", wenn die Bäume in den "Herbststürmen" rauschen und einem der Regen in's Gesicht gepeitscht wird. Wohl dem, der einen Hund hat; der muss mal vor die Tür. Bewegung und frische Luft tut ja nicht nur dem Hund gut.
Wie nutze ich also meine freie Zeit ? Hier nur ein paar Gedanken von mir:

Vielleicht gibt es da einen älteren, einsamen Menschen in der Nachbarschaft, den man schon immer mal aufsuchen wollte, um mit ihm ein Schwätzchen zu machen.... aber man hatte ja keine Zeit. Jetzt hat man sie.

Spiele machen > Vielleicht hat man mal den Kindern eine Schatulle mit Gesellschaftsspielen gekauft, damit sie etwas Anderes machen können, als nur mit 'm Handy oder der Spielkonsole sich die Zeit zu vertreiben. Wenn sie dann mal kamen, um mit einem ein solches Gesellschaftsspiel zu spielen, hatte man vielleicht auch gerade keine Zeit, oder keine Lust. Jetzt könnte man sich die Zeit nehmen. Die Kinder wären sehr dankbar dafür.

Vielleicht hat man sich mal ein Buch gekauft, was immer noch ungelesen da liegt, jetzt ist Zeit zum Schmökern.

Vielleicht besteht die Möglichkeit Schlittschuh zu laufen. Von uns aus gesehen ist in Bitburg die nächste Möglichkeit dazu (überdachte, windgeschützte Halle). Schlittschuhe kann man sich ausleihen. Schlittschuhlaufen ist nicht schwer; habe auch erst mit 50 angefangen Inliner zu fahren. Da finde ich, dass Schlittschuhfahren noch viel leichter zu erlernen ist, als Inliner.

Auch eine weitere körperliche Betätigung wäre möglich. Bedenke man, was der Eine oder Andere evtl. zu viel an Kalorien über die Feiertage zu sich genommen hat; es sei ihm natürlich gegönnt. Wer in der Nähe ein Hallenbad hat, kann sich glücklich preisen > Nichts wie hin. Schwimmen soll sehr gesund sein. Vielleicht ist es schon Jahre her, dass man Schwimmen war.

Kurzum, das waren nur ein paar Gedanken von mir. Da ich ja zu den viel beschäftigten Ruheständlern gehöre, ist das ja eigentlich kein Thema für mich. Bei dem Anblick des auf dem Bild gezeigten Bausatzes eines Stellwerkes im Maßstab 1:22,5 für meine Gartenbahn kam ich auf den Gedanken, was machen die, die nichts zum "Bosseln" haben.
Jedenfalls werde ich damit anfangen, den Bausatz zu einem neuen Bestandteil meiner Bahn zusammenzufügen.

Ich wünsche allen, denen es zwischen den Jahren langweilig ist, zumindestens einen kleinen Anstoß gegeben zu haben und sie etwas finden werden, womit sie die Freizeit ein bisschen sinnvoll gestalten können.

G. Priester
Daleiden
0
15 Kommentare
15.227
Frank Werner aus Wernigerode | 27.12.2012 | 19:18  
27.547
Heike L. aus Springe | 27.12.2012 | 20:24  
15.225
Gerhard Priester aus Daleiden | 27.12.2012 | 20:36  
57.838
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.12.2012 | 22:16  
15.225
Gerhard Priester aus Daleiden | 27.12.2012 | 22:29  
27.547
Heike L. aus Springe | 27.12.2012 | 22:38  
15.225
Gerhard Priester aus Daleiden | 27.12.2012 | 22:48  
27.547
Heike L. aus Springe | 27.12.2012 | 22:57  
15.225
Gerhard Priester aus Daleiden | 27.12.2012 | 23:10  
27.547
Heike L. aus Springe | 27.12.2012 | 23:21  
15.225
Gerhard Priester aus Daleiden | 27.12.2012 | 23:32  
27.547
Heike L. aus Springe | 27.12.2012 | 23:53  
6.674
Marlene Feldmeier aus Ederheim | 28.12.2012 | 11:22  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 28.12.2012 | 11:42  
18.881
Elena Sabasch aus Hohenahr | 09.01.2013 | 09:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.