Anzeige

Niedersachsenweites Bewohnerinitiativentreffen in Cuxhaven

Cuxhaven: lehfeld | Am 14.8.17 fand das 2. niedersachsenweite Bewohnerinitiativentreffen, zu dem die LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. eingeladen hatte, in Cuxhaven statt.
Mehr als 40 Vertreterinnen und Vertreter niedersächsischer Bewohnerinitiativen aus ganz Niedersachsen, von Salzgitter, Hannover, bis Delmenhorst, nahmen an der Veranstaltung teil. Der Verein "Letter-fit: Miteinander-Füreinander" e.V. war auch mit dabei.
Besucht wurden sowohl der Verein "Ritzebüttel aktiv" im Bürgerzentrum Lehfeld wie auch der Verein "Wir in Süderwisch" im dortigen Begegnungszentrum.
Cuxhaven ist mindestens so pleite wie Seelze. So überraschte es, daß dort Politik und Verwaltung trotzdem einen Schwerpunkt auf Gemeinwesenarbeit legen und in Lehfeld im Rahmen der Sozialen Stadt ein Bürgerzentrum gebaut haben und in Süderwisch ein Begegnungszentrum in der ehemaligen Sparkasse Platz gefunden hat.
Die obligatorsichen Stadtteilrundgänge fanden sowohl in Lehfeld wie auch in Süderwisch statt und zeigten die zahlreichen Aktivitäten wie auch die großen Unterschiede der beiden Stadtteile.Während Lehfeld zu über 90 % nur mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft "Die Siedlung" zu tun hat, bestimmen in Süderwisch "Heuschrecken" das Bild. Die Lehfelder Kleiderbörse und der Kaninchen-Garten, die beide von Bewohnern geführt werden, fanden reges Interesse und laden zur Nachahmung ein. Ein Kurzfilm zeigte das Engagement vor Ort.
Die Lehfelder Kochgruppe sorgte für ein phantastisches Mittagessen, in Süderwisch wartete Kaffee und Kuchen auf die Besucher.
Der Tag klang am Strand von Sahlenburg aus bevor es mit dem Reisebus wieder zurück Richtung Süden ging. Ein langer erlebnisreicher Tag, 9 Stunden vor Ort plus Fahrzeit.

Siehe auch: http://lag-nds.de/blog/von-sonne-strand-und-engage...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.