Anzeige

Majestät krönt das Apfelfest im Kursana Domizil Eisenhüttenstadt

Die Gubener Apfelkönigin schenkt den Bewohnerinnen Lieselotte Neumann (l.) und Lisbeth Bork (r.) den goldenen Wein ein. Foto: Kursana Domizil Eisenhüttenstadt

Apfelkuchen, Apfelwein, Apfelquiz und zur Krönung die Gubener Apfelkönigin – wenn im Kursana Domizil Eisenhüttenstadt ein Apfelfest gefeiert wird, dann richtig.



Gut 60 der insgesamt 111 Bewohner und zahlreiche Angehörige waren kürzlich dabei, um das Programm rund um die Paradiesfrucht mitzuerleben. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von der zwölfjährigen Pauline Klinke, die auf ihrem Akkordeon zahlreiche Lieder zum Besten gab. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der 23. Gubener Apfelkönigin Lydia Günther. Die 33-Jährige verwöhnte die Gäste mit Wein und Saft und verriet u.a., wie sie zu ihrer Krone gekommen ist, und welche Aufgaben eine Majestät während ihrer Amtszweit zu bewältigen hat.
Spaß für alle und Preise für die Gewinner gab es beim Zielwerfen, Sprichwörtern zum Kernobst, Quizfragen, Wortspielen und dem gemeinsamen Singen. Zum Kaffee wurde frisch gebackener Apfelkuchen serviert. „Es war ein rundum gelungenes Fest, das nicht nur den Bewohnern und ihren Angehörigen, sondern auch uns Mitarbeitern großen Spaß gemacht hat“, resümierte Ramona Löwenberg, Sozialbetreuerin im Domizil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.