Anzeige

Krippen aus aller Welt in der Alten Kirche Bürgeln

Cölbe-Bürgeln: Alte Kirche Bürgeln | Zahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden am Sonntag, dem 29.12.2012, den Weg in die Alte Kirche Bürgeln. Über 100 Exponate aus aller Welt hatte der gastgebende Kulturverein Alte Kirche zu einer Krippenausstellung zusammen getragen. Den Kernbestand der Ausstellung bilden Leihgaben des Förderkreises Alte Kirchen e. V., aber auch viele Privatpersonen aus der Umgebung hatten Exponate beigesteuert. So stellte Katharina Ludolph eine Krippe aus den fünfziger Jahren zur Verfügung, deren Figuren von einer heute nicht mehr namentlich zu ermittelnden Schauspielerin und Maskenbildnerin aus der damaligen DDR geschaffen wurden. Ebenfalls aus ihrer Sammlung stammen zahlreiche Krippenfiguren aus Mais-Stroh, die sie in verschiedenen mittel- und osteuropäischen Ländern erworben hat.

Typisch für die Kaschubei, Cölbes polnische Partnerregion, sind geschnitzte Reliefs mit Heiliger Familie und Stall, die in mehreren Exemplaren vertreten waren. Aus den Zeit um die vorletzte Jahrhundertwende stammen bedruckte dreidimensionale Krippenszenarien aus Pappe. Selbstverständlich zeigen auch die Bürgelner Krippen-Baumeister Siggi Heuser, Heini Kornemann und Heinrich Wink ihre aktuellen Versionen des Stalles von Bethlehem. Einige davon können noch käuflich erworben werden.

Auch wer die drei voran gegangenen Ausstellungen in den letzten Jahren schon gesehen hat, wird diesmal zahlreiche neue Exponate entdecken können. Ein Ausflug nach Bürgeln in die Alte Kirche lohnt sich. Am Sonntag, dem 6. Januar 2013, ist die Ausstellung noch einmal von 13:30 bis 17:00 Uhr geöffnet.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.