Anzeige

Farben des Südens – präsentiert von Christa Werner

Cölbe-Bürgeln: Alte Kirche Bürgeln | Bis auf den letzten Platz war die Alte Kirche am Samstag, dem 17. August, beim Harfenkonzert von Christa Werner gefüllt. Die Gäste kamen aus dem gesamten Landkreis, und auch ausländische Besucherinnen und Besucher der Marburger Region waren darunter. Die Musikerin tanzt gern und gibt diese Leidenschaft auch an Studierende der Philipps-Universität Marburg weiter. So überrascht es nicht, dass Tänze aus Griechenland und dem Balkan eine wichtige Rolle im Konzert spielten. Aber auch die Tarantella konnte das Publikum begeistern. Zudem liebt Christa Werner die Sonne und den Sommer. „De Colores“, das erste Stück des Programms, legt ebenso Zeugnis davon ab wie ihr Arrangement „Oase in der Wüste“. Und nicht zuletzt liebt sie Lyrik. Immer wieder leitet sie Stücke mit Gedichten und gefühlvollen Texten ein. Das Minnelied „Es saß ein klein wild Vögelein“ singt sie und begleitet es auf der Tiroler Volksharfe. Lieder aus Lateinamerika trägt sie zur Harfe aus Paraguay vor, ihrem erklärten Lieblingsinstrument. Das Publikum folgte der musikalischen Weltreise mit viel Applaus. Im Anschluss an das Konzert nutzten viele Besucherinnen und Besucher das Angebot des gastgebenden Kulturvereins Alte Kirche Bürgeln zu einer kurzen Führung in diesem architektonischen Kleinod.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.